05.08.11 09:50 Uhr
 529
 

Oberlandesgericht Köln entscheidet gegen Abmahnkanzlei Nümann und Lang

Wenn es um Abmahnungen gegen Filesharer geht, sind einige Rechtsanwaltskanzleien ganz vorn zu finden. Dies gilt allerdings nicht für den Fall, wenn es um ihre Abmahnpraktiken geht. Dies zeigt jetzt der Fall der Abmahnkanzlei Nümann und Lang.

Die Rechtanwaltskanzlei Wilde Beuger Solmecke veröffentlicht regelmäßig in ihrem Blog Berichte über abmahnende Kanzleien. Dies ist natürlich diesen Abmahnkanzleien ein Dorn im Auge. Auch die Kanzlei Nümann und Lang musste sich Kritiken stellen, was den Abmahnern überhaupt nicht gefiel.

Deswegen gingen sie auch gerichtlich gegen ein YouTube-Video vor, indem Rechtsanwalt Christian Solmecke über die Abmahnpraktiken der Kanzlei Nümann und Lang berichtete. Das Landgericht Köln gab den Abmahnern recht und erließ eine einstweilige Verfügung. Das Oberlandesgericht Köln kippte jetzt dieses Urteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Urteil, Abmahnung, Oberlandesgericht, Unterlassungsklage
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 10:09 Uhr von LhJ
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
schlechte News: in der News wurde viel zu weit ausgeholt, sodass für den aktuellen Gegenstand der Nachricht eigentlich kein Platz mehr war. Es wäre interessanter gewesen, genau zu nennen mit was für eine Begründung gegen was geklagt hatte und wie das Urteil der Gegenklage schließlich lautete.
Kommentar ansehen
06.08.2011 11:52 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein die Wahl des Gerichts: sagt viel darüber aus, welche Erfolgsaussichten die Abmahner bei anständigen Gerichten versprechen: Null. Daher gehen sie wahlweise alle ans Kölner oder Hamburger Landgericht,weil die dortigen Richter als ziemlich blauäugig in Sachen Abmahnungen gelten. Sprich:Die sind dort ziemlich parteiisch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?