05.08.11 06:48 Uhr
 209
 

Video: Autodieb rast bei seiner Flucht in ein Polizeiauto

Ein Polizist aus England hatte großes Glück gehabt, als er in der Nähe von Chertsay ein Fahrzeug stoppen wollte, an dessen Lenkrad ein Autodieb saß.

Der Polizist stellte seinen Wagen quer zur Fahrbahn und stieg aus. Doch der Autodieb bremste nicht und rammte den Polizeiwagen. Dabei wurde der Polizist durch die Luft geschleudert.

Obwohl sich der Beamte dabei verletzte, konnte er die Verfolgung des nach dem Crash zu Fuß flüchtenden Autodiebs aufnehmen. Der Dieb wurde später zu 23 Monaten Gefängnis verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Video, Flucht, Autodieb
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 07:20 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
.. dasist ein kompletter vollidiot. zuerst stiehlt er das auto um es dann zu schrott zu fahren. und dabei noch einen polizisten zu verletzen. 23 monate knast ist eine angemessene strafe.
Kommentar ansehen
05.08.2011 08:54 Uhr von Wompatz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab vor dem angefahrenem Polizisten, dass nenne ich Einsatz.

Aber okay, nach so einer Situation ist man bin unters Dach mit Adrenalin befüllt, da geht schon was...;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?