05.08.11 06:22 Uhr
 1.062
 

Opalähnliche Kristalle in Meteorit nachgewiesen

Professor Katsuo Tsukamoto von der Tohoku University in Sendai (Japan) hat mit seinem Team erstmalig opalähnliche Kristalle in einem Meteoriten nachweisen können. Genauer gesagt untersuchten die Wissenschaftler den "Tagish Lake"-Meteoriten, der vor ungefähr zwölf Jahren in Kanada zu Boden fiel.

Die Analysen zeigten, dass die Kristalle aus Magnetit bestehen, dessen magnetischen Eigenschaften sich eigentlich negativ auf die Bildung von Kristallstrukturen auswirken sollten. Aus den Ergebnissen ließen sich auch Rückschlüsse auf die Entstehung der Kristalle vor rund 4,6 Milliarden Jahren ableiten.

Demnach muss in kleinen Hohlräumen des Meteoriten ausreichend Wasser vorhanden gewesen sein, das die Bildung der Kristalle ermöglichte. Synthetisch hergestellte Formen dieser Magnetitkristalle könnten Tsukamoto zufolge vor allem im Bereich der Elektronik und Optik sinnvoll eingesetzt werden.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Natur, Meteorit, Sonnensystem, Kristall, Opal, Magnetit
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 06:22 Uhr von alphanova
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Jeder herab stürzende Meteorit ist für die Wissenschaftler im wahrsten Sinne des Wortes ein Glücksfall, weil er neue Erkenntnisse über die Entstehungszeit des Sonnensystems liefern könnte.
Kommentar ansehen
05.08.2011 07:08 Uhr von LennartXXL
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2011 07:41 Uhr von alphanova
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
jepp.. sofern man gewillt ist, die englische Originalquelle zu lesen.

falls nicht, so ist meine Quelle die deutsche Übersetzung davon :P

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?