04.08.11 14:55 Uhr
 74
 

Fußball: HSV Profi Guy Demel attackiert Verein und Trainer

Nachdem sich Guy Demel und HSV Coach Michael Oenning gezofft hatten, wurde der Verteidiger der Elfenbeinküste in die Regionalmannschaft der Hanseaten versetzt. Nun gibt es harsche Kritik von Demel in Richtung der HSV Verantwortlichen.

"Schlimmer als jetzt kann mich der HSV nicht mehr behandeln. Er hat meinen Ruf zerstört und mich in die Reserve abgeschoben", wird Demel übereinstimmend in Hamburger Medien zitiert.

Demel, der noch einen Kontrakt bis 2012 hat, will aber beim Hamburger SV bleiben. Er würde den Verein nur ablösefrei verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Hamburger SV, Verein, Guy Demel
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2011 14:55 Uhr von mcbeer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja der Hamburger SV. Was da zur Zeit abgeht ist allererste Provinzposse. Hoffentlich berappeln die sich noch. Sonst sieht es in dieser Saison düster aus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?