04.08.11 14:44 Uhr
 435
 

Büsum: Im Wattenmeer wurde auf einer Sandbank eine Leiche gefunden

Eine bislang unbekannte Leiche wurde im Wattenmeer bei Büsum gefunden. Nach Angaben der Polizei, befand sich die Wasserleiche auf eine Sandbank.

Noch konnte die Identität des Toten nicht ermittelt werden, weil dieser sich über einen längeren Zeitraum im Wasser befunden haben muss.

Die Polizei mutmaßt, das es sich bei der Wasserleiche vielleicht um die sterblichen Überreste eines 50 jährigen Mannes handelt, der seit dem 26. Juli vermisst wird. Der Mann war vor St Peter-Ording schwimmen gegangen und nicht wieder aufgetaucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Leiche, Vermisster, Wattenmeer, Sandbank
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 03:49 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor du schreibtst --- Der Mann war vor St Peter-Ording schwimmen gegangen und nicht wieder aufgetaucht. ---

demnach kann es nicht die leiche des 50jährigen sein. denn die leiche die gefunden wurde, ist ja aufgetaucht.
Kommentar ansehen
05.08.2011 07:24 Uhr von Holy-Devil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auftauchen: Aber wenn jemand beim schwimmen untertaucht und nicht mehr auftacht, ist es klar, dass er nicht mehr auftaucht bis er auftaucht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?