04.08.11 14:09 Uhr
 2.064
 

Riesenbärenklau-Pflanze verursacht heftige Hautreaktionen

Der in Deutschland eingewanderte Riesenbärenklau, auch Herkulesstaude genannt, stellt eine Gefahr für die Gesundheit des Menschen dar.

Der Hautkontakt mit dem Doldengewächs kann zu Verletzungen ähnlich Verbrennungen zweiten Grades führen, warnt der Mediziner Thomas Christoph von der Hautklinik des DRK-Krankenhauses Chemnitz-Rabe.

Die Staude wird bis zu zwei Meter hoch und duldet keine anderen Pflanzen neben sich. Damit ist sie nicht nur für den Menschen gefährlich, sondern auch für die heimische Vegetation. Einige Kreise haben daher schon vor längerer Zeit damit begonnen, den Wildwuchs der Pflanze zu bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Natur, Haut, Pflanze, Allergie, Wuchs
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um
Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2011 14:13 Uhr von mokzumquadrat
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
aber: die gibts doch nicht erst seit gestern o.O
ist doch schon seit jahren bekannt
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:15 Uhr von alphanova
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues... deswegen vermisse ich auch irgendwie das "Wanderer aufgepasst:" oder ähnliches im Titel...
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:34 Uhr von kickingcrocodile
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Mag sein, dass das nichts Neues ist - mir war das bislang aber nicht bekannt. Und ich denke, da bin ich nicht der Einzige. Zudem ist die Quelle von heute.
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:36 Uhr von Damasichthon
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
der einzige vorteil dieser pflanze: ist ihre größe!
so ist sie leicht zu erkennen und zu umgehen.

im übrigen:
die symptome können deutlich gelindert - ja, teilweise sogar komplett ausgesetzt - werden wenn man nach dem kontakt keine sonne an die betroffenden hautstellen lässt.
die negative wirkung entfaltet sich vor allem durch sonneneinstrahlung.
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:36 Uhr von ChampS
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
das ist doch keine news: was ist da nun die news?
ist schon seit über 10 jahren bekannt
in einigen gebieten wurde diese pflanze schon ausgelöscht
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:38 Uhr von Damasichthon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ kickingcrocodile: es ist wirklich nichts neues. ich habe einen pflanzenführer von ´96. da wird der bärenklau schon als "heimisch in deutschland" angegeben.

vor allem outdooraktivisten kennen die schädlichen folgen dieser pflanze. entweder aus büchern oder aus eigenen erfahrungen ;-)
Kommentar ansehen
04.08.2011 19:06 Uhr von gurrad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich, wer unsere Bären in DE geklaut hat: Das war diese hinterlistige Pflanze.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?