04.08.11 12:28 Uhr
 587
 

Berlin: Lesben/Schwule fordern Auftrittsverbot für homophoben Rapper Bounty Killer

Der Rapper Bounty Killer ist bekannt für seine homophoben Texte, die auch vor Gewaltaufrufen gegen Homosexuelle nicht zurückschrecken.

Nun steht ein Auftritt des jamaikanischen Musikers in Berlin bevor und der Lesben- und Schwulenverband ist empört.

Der Verband fordert nun ein Auftrittsverbot: "Interpreten, die menschenverachtende, minderheitenfeindliche Inhalte in ihrem Repertoire führen, darf hierzulande kein Forum geboten werden." Der Veranstalter will als Kompromiss zwei Euro des Eintritts spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Protest, Auftritt, Rapper, Lesbe, Schwule
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2011 12:37 Uhr von HydrogenSZ
 
+23 | -27
 
ANZEIGEN
Gott schuf: Adam und Eva. Und nicht Adam und Peter. Oder Ingrid und Eva.
Kommentar ansehen
04.08.2011 12:48 Uhr von mokzumquadrat
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
also: wenn er wirklich zu gewalt gegen homosexuelle aufruft, sollte es nicht schwer sein seinen auftritt zu verbieten.

ziemlich arm dieser bounty killer, wenn ihm sonst nichts einfällt womit er sich beschäftigen kann
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:03 Uhr von Wompatz
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Herrlich wie sich wieder die Homosexuellen-Hasser hier versammeln, nicht wahr "HydrogenSZ"?

Du scheinst ja anscheinend an die Bibel und Gott zu glauben, von daher bist du noch dümmer, als die normalen Homo-Hasser...;-)
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:09 Uhr von Lanyards
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:20 Uhr von gugge01
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@HydrogenSZ: Guter Einwand, aber was ist mit der Zeit bis Gott Eva schuf also mit:
Adam und Michael,
Adam und Gabriel
Adam und Ureel
.....
oder
Adam und Luzifer.

Denn soweit ich weis war das Eifersuchtsproblem schließlich der Grund für den ersten Krieg der Engel.

Und am ersten Sonntag wäre dann noch Eva und Lillith ein Thema gewesen, während Adam mit den Jungs unterwegs war.

Generell bin ich der Meinung das die Schwulen und Lesben Aktivisten und die Bibel/Koran und Talmud Schwinger sich gegenseitig voll und ganz verdient haben. Den die gehen mir beide auf die Nerven!

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:23 Uhr von Lanyards
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Adam, Eva, Jesus, Gott, Hans: Könnt ihr mal in der Realität bleiben ?
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:30 Uhr von mokzumquadrat
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wenn: ich mir hier die bewertungen anschaue, glaube ich, dass ich aus SN austreten muss.
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:35 Uhr von bl0bber
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
wtf: Der Mann macht Dancehall, keinen Rap.

Seine Texte sind hart, er wird nicht umsonst Warlord genannt, aber auch Poor Peoples Governor, da er soziale Probleme anspricht.

Die feindlichkeit gegenüber Homosexualität auf Jamaica hat nichts mit Homophobie zu tun, Homosexualität ist einfach verboten und gesellschaftlich nicht akzeptiert.

Aber gegen eine musikalische minderheit hetzten und sich profilieren is ja easy...


Warum hört man vom LSVD & Volker Beck nix bei deutschrap / us-rap? liegts daran das hinter diesen musikern Major Labels mit einer Anwalts-Flotte stehen?


Ich werd mir Bounty Killer auf jedenfall reinziehen,
auch wenn die ach so tolertanten Homosexuellen & Antifa-Verstärkung wieder Eier werfen und die Konzertgänger bespucken - achja lustig wars übrigens als ich von den anti-homophobia-antifas als schwuchtel bezeichnet wurde wegen meiner langen haare :D
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:38 Uhr von misantroph
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
wow: wenn ich die kommentare hier lese (und vor allem die bewertungen sehe), will ich echt nie wieder was über die intoleranz des islam hören.
"eklig und krank", "Schwuchtelextremisten", "so abartig ist, sich mit dem gleichen Geschlecht einzulassen", "sollte man auch Männer tolerieren, die gerne Schwule vermöbeln"? und schwulenhass, der mit der bibel begründet wird ("Gott schuf Adam und Eva. Und nicht Adam und Peter. Oder Ingrid und Eva.")...
wtf? das ist also unser aufgeklärtes, zivilisiertes europa... da kann man echt nur noch den kopf schütteln.
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:45 Uhr von Earaendil
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
aha: wenn man also homosexualität nicht als NORAML akzeptiert,ist man ein dummer ,unaufgeklärter mensch,ja?

DABEI muss ich auch kotzen weisst..
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:54 Uhr von misantroph
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@earaendil: ein aufgeklärter mensch lässt andere leute so leben, wie es ihnen gefällt, solange es einen selbst nicht beeinträchtigt. und ja, homosexualität ist "normal". gabs schon immer und wird es auch immer geben (übrigens auch im tierreich). das einzige, was sich immer mal wieder ändert, ist die gesellschaftliche akzeptanz.
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:09 Uhr von Lanyards
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@misantroph: "und ja, homosexualität ist "normal""

Oh, dann bin ich wohl abnormal. Sorry euch zu enttäuschen, aber ich stehe auf Girls, auch wenn es für euch abnormal ist.
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:36 Uhr von misantroph
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@lanyards: schon mal darüber nachgedacht, dass beides normal sein könnte? es gibt leute, die lieber tennis als fussball gucken. sind die nicht normal, weil die meisten leute fussball bevorzugen? ich bin auch hetero (übrigens danke für die unterstellung, nur weil ich was gegen diskriminierung hab), trotzdem bezeichne ich niemanden als abnormal, weil er homosexuell ist. im antiken rom oder griechenland war beides überhaupt kein problem. geändert hat sich das eigentlich nur durch das christentum, das propagiert hat, das eine wäre normal und das andere eben nicht.
Kommentar ansehen
04.08.2011 14:39 Uhr von Earaendil
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
lol: krankheiten,kriege und hungersnöte sind auch normal..aber doch deshalb nicht GUT!
Kommentar ansehen
04.08.2011 15:13 Uhr von misantroph
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@earaendil: jetzt mal im ernst, was geht´s dich an, wer mit wem fickt? was sind die negativen auswirkungen auf dich, wenn ein typ auf andere typen steht? krankheiten, kriege und hungersnöte schaden den betroffenen. wem schadet homosexualität? es geht auch nicht darum, ob du´s gut oder schlecht findest - das muss jeder mit sich selbst ausmachen. aber zu behaupten, homosexualität wäre nicht normal, geht doch ein bisschen an der realität vorbei. was glaubst du, wievielen homosexuellen du täglich über den weg läufst, ohne es überhaupt zu wissen (wie auch, das sind NORMALE leute)?
Kommentar ansehen
04.08.2011 15:36 Uhr von Earaendil
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
der anteil an homosexuellen in der bevölkerung liegt schwankend bei max(!) 8-10%,..genau so hoch ist der anteil der leute,die schwerwiegend psychisch erkranken.

und zu behaupten, schwule würden sich gegenseitig nicht schaden..nun ,dann erkläre mir ,warum immer noch ein großteil der hiv-infizierten schwule sind (nicht lesben wohl bemerkt , sondern schwule männer)?
das ist zB ein umstand,der gern unter den teppich gekehrt wird,aber auf fakten sich stützt,die du jederzeit nachschlagen kannst.in keiner "sexuellen" schicht,noch nicht mal bei den puff- und swingerclubbesuchern galloppiert diese seuche so umher, wie bei der schwulen.
und das hat was mit dem sozialverhalten und der häufig begleitenden promiskuität zu tun.viele schwule wirken auf heteros unterschwellig bis offensichtlich sexuell agressiv.
ich behaupte nicht,dass alle homosexuellen männer so sind, aber ich war schon oft genug in schwulenbars feiern,habe schwule bekannte..und das aus allen sozialen schichten..und es IST ein anderes benehmen da.auch wenn einem selber dieses nicht als unangenehm auffällt,so macht es sich bemerkbar.
da kann jetzt wieder wer schreiben,ich wärn nazi oder dumm oder so,das interessiert mich nicht.ich vertrete diese meinung auch nicht aus einem bauchgefühl herraus.
man muss schwule weder therapieren noch ausgrenzen noch benachteidigen oder sonst nen käse.mir sind diese leute und ihre sexualität viel zu egal.
aber...man muss auch sagen können,dass man,aus der eigenen,subjektiven sicht herraus, homosexualität nicht für normal hält.und es NERVT,wenn man seine meinung nicht mehr sagen kann,ohne das einer daher gerannt kommt, und anfängt zu weinen.auch daraus kann agressivität entstehn..man kann nur FREIWILLIG akzeptiert werden..sobald man versucht,solche dinge aufzuzwingen, geht das genau nach hinten rum los.
Kommentar ansehen
04.08.2011 15:40 Uhr von HydrogenSZ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Ich bin Moslem , sei es dahin gestellt. Ich nehme mal an das du jetzt ein gefundenes Fressen gefunden hast.

[ nachträglich editiert von HydrogenSZ ]
Kommentar ansehen
04.08.2011 16:13 Uhr von Holy-Devil
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Mein bester Freund ist schwul und wenn den jemand beleidigt kriegt derjenige eins auf die Fresse. Ganz einfach.
Kommentar ansehen
04.08.2011 16:50 Uhr von Lanyards
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@holy-devil: "Mein bester Freund ist schwul und wenn den jemand beleidigt kriegt derjenige eins auf die Fresse. Ganz einfach. "

Beschützerinstinkt. Das Männlein schützt das Weiblein, oder wie war das ? Das Männlein schützt das Männlein ?
Und dann sag nochmal einer das sei normal...
Immer diese gewalttätigen Gays, die sich nicht integrieren wollen...
Kommentar ansehen
04.08.2011 18:07 Uhr von Again
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Lukulus: "Das würde bedeuten, er hat Angst vor Schwuchteln."
Genau. Und homosexuelle masturbieren nur Oo
Auf den restlichen Trollmüll geh ich mal lieber nicht ein.

@Lanyards:
"Es ist einfach eklig und krank."
Und was ist wenn dir ein Freund erzählt, dass er auf Urin-Sex steht? Finde ich auch eklig, kann mir aber egal sein. Es muss nicht jeder deine Vorlieben teilen um nicht als krank zu gelten, oder?

@bl0bber:
"Die feindlichkeit gegenüber Homosexualität auf Jamaica hat nichts mit Homophobie zu tun, Homosexualität ist einfach verboten und gesellschaftlich nicht akzeptiert."
Dann waren die Nazis auch keine Rassisten ;-)
Ob es gesetzliche / gesellschaftliche oder sonst irgendwelche Gründe hat: Viele Jamaicaner sind homophob.

@Earaendil:
"wenn man also homosexualität nicht als NORAML akzeptiert,ist man ein dummer ,unaufgeklärter mensch,ja?"
Hab ich dir doch schon erklälrt ^^
Normal ist ein relativ schwammiger Begriff und hat immer einen wertenden Unterton. Wenn du sagst "Schwule sind eine Minderheit" hat keiner ein Problem damit. Warum benutzt du stattdessen immer das Wort "normal"?
Kommentar ansehen
04.08.2011 18:54 Uhr von cheetah181
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
a typical day on SN: "Gott schuf..."
a) Niemanden, weil er nicht existiert.
b) Hetero-, Homo- und Bisexuelle
c) Verhungernde Kinder
Bitte Antwort wählen, die dich am meisten erzürnt.

"sollte man auch Männer tolerieren, die gerne Schwule vermöbeln."

Klar, und Vergewaltiger und Neonazis. Logik-Fail oder Troll?

"Seine Texte sind hart, er wird nicht umsonst Warlord genannt, aber auch Poor Peoples Governor, da er soziale Probleme anspricht."

Hat er auch Autobahnen gebaut? Dann wäre das ganze für mich ok.

"Aber gegen eine musikalische minderheit hetzten und sich profilieren is ja easy..."

So im Gegensatz zu Schwulenhetze in Jamaica? Dazu muss man sicher Nerven wie Stahlseile haben! Oder halt latent homosexuell sein.

"wenn man also homosexualität nicht als NORAML akzeptiert,ist man ein dummer ,unaufgeklärter mensch,ja?"

Nicht unbedingt. Wenn man aber in jeder News zu dem Thema das gleiche Fass aufmacht und resistent gegen Argumente ist, dann würde ich schon Dummheit unterstellen.

"nicht alles, was im Tierreich vorkommt, ist auch "normal"!"

Im Sinne von "natürlich" schon.

"mit dem Strafrecht kollidieren"

Zusammenhang zum Thema?

"abzeichnende[] Dominanz in Medien und Öffentlichkeit"

Beispiel?

"der anteil an homosexuellen in der bevölkerung liegt schwankend bei max(!) 8-10%,..genau so hoch ist der anteil der leute,die schwerwiegend psychisch erkranken."

Und bei Honda brach der Gewinn vor kurzem um 90% ein! Schlimm, diese Heterosexuellen, was?

"Beschützerinstinkt. Das Männlein schützt das Weiblein, oder wie war das ?"

Das nennt sich Loyalität und hat weder mit Geschlecht noch mit sexueller Orientierung etwas zu tun. Ist bei Asozialen vielleicht anders, da kenne ich mich nicht aus.
Kommentar ansehen
05.08.2011 07:25 Uhr von Holy-Devil
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Lanyards: "Beschützerinstinkt. Das Männlein schützt das Weiblein, oder wie war das ? Das Männlein schützt das Männlein ?
Und dann sag nochmal einer das sei normal...
Immer diese gewalttätigen Gays, die sich nicht integrieren wollen... "

Nein. Freund schützt Freund.
Kommentar ansehen
05.08.2011 23:16 Uhr von Juventina
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Immer die gleiche Grütze Immer latent Homosexuelle und Jugendliche, die meinen es wäre doch ach-so-cool immer gegen Schwule zu hetzen...

1. Es ist natürlich, normal, kommt in der Tierwelt vor, da könnt ihr pöbeln wie ihr wollt...
2. Im Namen irgendeines imaginären Onkels Scheisse zu behaupten (blabla Adam und Eva blablabla) ist kein Argument, nur ein Beweis ewiger Ignoranz and Dummheit...
3. Einen Kumpel zu verteidigen, das tu´ sogar ich und bin ein Weiblein, wenn´s sein muss, knallts, man soll einfach meine Brüder in Ruhe lassen, wer rummault, der kriegt halt die Rechnung präsentiert, und das hat gar nichts mit dem Geschlecht zu tun, sondern mit Freundschaft...
4. Im Jahre 2011 noch gegen Schwule zu hetzen bringt in mir einfach nur Hass und Wut und Mitleid für die Hetzer auf...

Also immer schön mit der Ignoranz zu Hause bleiben, das wollen und brauchen wir hier nicht...
Kommentar ansehen
22.09.2011 03:08 Uhr von Armenian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ganz schön: witzig.

früher war es tabu schwul zu sein.

heute ist es tabu seine meinung über schwule zu äussern!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?