04.08.11 11:52 Uhr
 191
 

Malta: Libysche Rebellen kapern Tanker

Berichten zufolge haben Kämpfer der libyschen Opposition gestern einen Öltanker, der unter libyscher Flagge fährt, auf hoher See vor Malta gekapert.

Das Schiff "Cartagena", das Gaddafis Sohn Hannibal gehört, soll 40.000 Tonnen Treibstoff geladen haben und befand sich auf dem Weg nach Tripolis.

Der Tanker wurde am späten gestrigen Abend von einem unbeleuchteten Schlepper flankiert und von Rebellen geentert. Angeblich wurden sie bei dieser Kommandoaktion von einer nicht genannten westlichen Regierung unterstützt. Momentan soll sich der Tanker auf dem Weg nach Bengasi befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: usambara
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sohn, Muammar al-Gaddafi, Rebellen, Tanker, Malta, Kaperung
Quelle: www.maltatoday.com.mt

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2011 11:52 Uhr von usambara
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ein schwerer Schlag für die Versorgung der Gaddafi-Truppen mit Diesel-Treibstoff, die Zivilbevölkerung hingegen fährt überwiegend mit Benzin.
Kommentar ansehen
04.08.2011 12:25 Uhr von K.T.M.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein schwerer Schlag für die Versorgung der Gaddafi-Truppen mit Diesel-Treibstoff, die Zivilbevölkerung hingegen fährt überwiegend mit Benzin. "

Hieß es nicht letztens noch, dass sich Gaddafis Truppen mit Zivilfahrzeugen fortbewegen um den NATO Angriffen zu entgehen?

Und zum Thema Diesel und Zivilbevölkerung fallen mir ganz spontan Notstromaggregate in Krankenhäuser ein.
Kommentar ansehen
04.08.2011 12:33 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@K.T.M: "Und zum Thema Diesel und Zivilbevölkerung fallen mir ganz spontan Notstromaggregate in Krankenhäuser ein."
Dazu fällt mir spontan ein: der Berberstadt Nalut (Nafusa-Bergen) wurde von Gaddafi der Strom und das Wasser abgedreht, weil das Kraftwerk/Umspannwerk in der Ebene liegt, die von Gaddafi-Truppen kontrolliert wird. Alle Versorgungsgüter für 150.000 Berber werden von Bengazi eingeflogen bzw über den Grenzübergang Wazin (in Rebellenhand) aus Tunesien angeliefert.
Kommentar ansehen
04.08.2011 12:41 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Uhhh: Da wird wohl bald die EU bei den Rebellen anklopfen. Würde mich nicht wundern, wenn das Öl für die Eu bestimmt war...
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:01 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gaddafis eigener Stamm die Guededfa haben sich wohl nun Großteils der Opposition angeschlossen und die 100.000 Einwohner Stadt Sabha im Süden des Landes unter Kontrolle gebracht.
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
04.08.2011 15:50 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?