04.08.11 10:25 Uhr
 293
 

Steinfurt: Trecker mit Teleskoplader spießt Auto auf

Bei einem Unfall mit einem Trecker sind die Insassen eines PKWs schwer verletzt worden.

Der Traktor war mit einem Teleskoplader ausgerüstet. Mit diesem kann man Heuballen aufspießen. An einer Kreuzung stießen der Traktor und das Auto zusammen.

Die Gabelspitze bohrte sich in das Auto und verletzte Mutter und Tochter schwer. Die beiden Frauen wurden mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Teleskop, Traktor, Gabel, Trecker
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2011 10:54 Uhr von Engel1982
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ wok: Wie sollen die Bauern den bitte auf ihre Felder kommen, Fliegen??? Und was du mit den Motorradfahren sagst, diese waren es wahrscheinlich alle selber schuld!

Zur News:
Hier hat ganz klar der Fahrer des Traktors einen Fehler gemacht! Normalerweise fährt man nur auf öffentlichen Straßen wenn der Frontlader oben ist.
Kommentar ansehen
04.08.2011 19:48 Uhr von Nasa01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: sind das zwei verschiedene Arbeitsgeräte.
Ein Traktor ist ein Traktor
und ein Teleskoplader ist ein Teleskoplader.
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Das war ein ganz normaler Traktor mit Frontlader.

"besserwissermodus "OFF""
Kommentar ansehen
04.08.2011 22:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wok!, vergiss es: Für einen Traktor braucht men ebenso einen Führerschein, wie für ein Auto.

Es sei denn, der Trecker ist auf 6km/H gedrosselt und auch entsprechend gekennzeichnet.

Und was die Fahrerlaubnis angeht, Traktoren bis 32, bzw. 25 km/H Maximaltempo bei Hängerbetrieb dürfen mit normalem Autoführerschein gefahren werden. Bei den richtig grossen tarktoren, die 40 oder sogar noch mehr schaffen, braucht man bereits einen speziellen Traktorenführerschein.

Und ich gebe Engel 1982 recht. Bei der Fahrt muss ein Traktorfahrer den Frontlader so weit anheben, wie die Strassenlage es erlaubt. Egal, ob ein Werkzeug angebracht wurde, oder nicht.

Ich glaube, nur Radlader haben die Erlaubnis, mit runtergefahrenem Werkzeug zu fahren, da ein hoch gehobener Arm in Kombination mit der Knicklenkung ein grosses Stabilitätsproblem darstellt. Selber schon ausprobiiert, da wir auf dem Hof nen alten Radlader nutzen. Aber die müssen das Werkzeug dann entsprechend abdecken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?