04.08.11 08:43 Uhr
 600
 

Internationaler Pädophilen-Ring zerschlagen

72 Mitglieder eines privaten "Clubs" wurden gefasst und angeklagt. Der "Club" stellte Bilder und Videos online und rief zum Missbrauch an Kindern auf. In Deutschland und auch in anderen Ländern kam es zu Festnahmen.

Die Mitglieder stellten ihre selbst produzierten Bilder und Filme online. Die missbrauchten Kinder waren im Alter ein paar Monaten bis zu zwölf Jahren. Der Inhalt bestand aus überwiegend gewalttätigen Szenen.

52 Personen wurden bereits festgenommen und vier wurden bereits zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Im Ausland werden noch 500 Personen gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GoWithTheFlow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Ring, Kinderpornografie, Pädophiler, Zerschlagung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2011 08:59 Uhr von Wompatz
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich mal eine gute Nachricht.

Dreckspack, da fehlen einem die Worte.
Kommentar ansehen
04.08.2011 09:03 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
richtig: so .. keine gnade für solche schweine
Kommentar ansehen
04.08.2011 09:09 Uhr von Seridur
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde: diese zahlen ja immer erschreckend, also die derer, die ihre neigung ausleben obwohl sie wissen muessen was sie damit anrichten. noch weitere 500......
Kommentar ansehen
04.08.2011 09:36 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Seridur: In absoluten Zahlen hast Du da völlig Recht. Bedenkt man die Gesamtbevölkerung in Höhe von etwa 6.930.000.000 Menschen, dann relativiert sich doch die Anzahl der Durchgeknallten schon wieder.

Selbst wenn nur 0,01% (also nur einer von 10.000!) der Menschen an so etwas Interesse haben, sind es damit mathematisch schon weltweit etwa 693.000 Leute...
Kommentar ansehen
08.08.2011 09:31 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
besonders traurig ist doch Dass das Leben der meisten Mitglieder dieses "Clubs" nun zerstört ist und sie ihre Jobs und Familien verlieren und lange Zeit ins Gefängnis gehen müssen.

Hätte man diese Leute vorher bereits therapiert wäre es vielleicht gar nicht erst soweit gekommen.

Ich denke die Gesellschaft trägt bei sowas immer eine gewisse Mitschuld, denn wenn man solchen Triebtätern nicht psychologisch und durch Therapien hilft, dann muss man sich nicht wundern wenn diese irgendwann strafällig werden.
Kommentar ansehen
15.08.2011 16:28 Uhr von bigX67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@severhorst: sonderbar - in einem anderen thread hast du für absolute durchsetzung des stärkeren geschwärmt (nämlich in der wirtschaft), jetzt willst du hilfen für kinderschänder ?

entscheid dich mal.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?