04.08.11 06:38 Uhr
 1.894
 

Berlin: Heiner Geißler weiß den Grund für die schlechten Umfragewerte der Union

Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler hat den Schuldigen für die schlechte Reputation der CDU bei den Bundesbürgern ausgemacht.

Laut Heiner Geißler ist es die FDP. Diese Partei sei nicht der richtige Partner für die CDU. An fast allen Schwierigkeiten in der Koalition seien die Liberalen Schuld.

Geißler plädiert für eine Schwarz-Grüne Koalition. Das wäre die intelligentere Lösung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Grund, Union, weiß, Heiner Geißler
Quelle: www.schwaebische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2011 07:14 Uhr von Allmightyrandom
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Genau! Sehr gut erkannt und analysiert:

Die ANDEREN sind Schuld!

Wer hat den Geisler eigentlich wieder ausgegraben? Ich weiß nicht wo er war, aber da war er doch ganz gut aufgehoben...
Kommentar ansehen
04.08.2011 09:07 Uhr von tsffm
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Aha Heiner vielleicht liegt es ja an so alten machtgeilen Säcken wie Dir.
Kommentar ansehen
04.08.2011 09:51 Uhr von sicness66
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Zeit abgelaufen: Einer der größten Schwätzer der Bundesrepublik der letzten Jahrzehnte. Ich sag nur "Wollt ihr den totalen Krieg?" (S21). Für eine Parole immer zu haben, hier auch diesmal.
Kommentar ansehen
04.08.2011 10:11 Uhr von SN_Spitfire
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ: soll endlich in den Urlaub in die Berge und uns mit seinem Geschwätz in Stuttgart in ruhe lassen.
Es gibt weder Krieg in Stuttgart, noch wird dieser gewollt. Dummes Gelaber von Geissler.
Die Äusserung bzgl. der FDP ist genauso daneben.

Die Partei mit dem am meisten übereinstimmenden Parteiprogramm koaliert zusammen.
Das ist bei Schwarz/Gelb oder auch Rot/Grün der Fall.
Berechtigt ist natürlich die Frage, wie lange sowas noch der Fall sein wird.
Dass sich zukünftig was ändern muss ist Fakt, sonst gehts bald überall den Bach runter. Sollte nichts passieren, wirds keine 15 Jahre dauern und wir können schauen, wo wir stehen.

Die jetzige abgewande Schuldenkrise von den USA war nur ein Warnschuss an den Rest der Welt. Die Krise wurde nicht verhindert, sie wurde nur verschoben um ein paar Jährchen. Ändern wird sich daran nichts. sie wird kommen und das steht zu 100% fest. Zeit seine Schäfchen so langsam ins Trockene zu bringen.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
04.08.2011 11:15 Uhr von sno0z
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt vielleicht auch daran, dass die ganzen alten Stammwähler der CDU/CSU langsam wegsterben und andere Parteien, die ein "frisches" Programm haben, die jungen Wähler eher ansprechen.
Kommentar ansehen
04.08.2011 12:08 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe den Mann bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich für klüger gehalten...
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe die Schuld auch mit bei der FDP die FDP erreicht nur 3 - 5% der Wähler (je nach Umfrage). Jeder der somit die CDU wählen möchte, weiss, dass er automatisch das fünfte Rad am Wagen, die FDP, mitwählt.
Bei der Landtagswahl in BW hatte die CDU die meisten Stimmen, konnte jedoch mit der FDP keine Mehrheit stellen. Somit kamen die schwächeren Grünen mit der noch schwächeren SPD in den Landtag.
Bei den Wahlen geht es nur noch darum, das kleinere Übel zu wählen.
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:57 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ImmerNurIch, die Braunen haben noch weniger Wähler als die FDP, das hilft der CDU auch nicht weiter.
Nach der nächsten Wahl ist die FDP weg vom Fenster, also braucht man über eine weitere Koalition mit denen auch nicht weiter nachzudenken...also, wer bleibt übrig?
Die SPD und die Grünen.
Tja, mit den Grünen würde sich das Spielchen dann auch nur wiederholen- die passen ja erst recht nicht zur Politik der CDU, da gäbe es mit den Gelben wohl weniger Streit.
Etwas vernünftiges kommt da am Ende so oder so nicht bei raus.
Kommentar ansehen
04.08.2011 15:47 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ immernurich: der alte mann hat sich bei attac, auch wenn ich kein fan dieses vereins bin, genug eingesetzt und mehr erreicht als du dummer schwätzer es je schaffen wirst. sein zitat mit dem totalen krieg kann auch nur eine verstaubte, naive heulboje falsch und negativ verstehen. auf die situation hat das zitat leider mehr als nur gepasst. aber hey, willkommen sommerloch. gibt ja sonst keine probleme, die die medien aufblähen können. du heulst doch wahrscheinlich auch, wenn die leute "gib gas" sagen, was?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?