03.08.11 21:44 Uhr
 316
 

Formel 1: Flavio Briatore hält Fernando Alonso für besser als Michael Schumacher

Ex-Benetton- und Ex-Renault-Chef Flavio Briatore gab jetzt bekannt, dass er den Ex-Renault-Piloten Fernando Alonso für den besten Fahrer aller Zeiten hält. Auch Ex-Benetton-Fahrer Michael Schumacher könnte ihm nicht das Wasser reichen.

"Fernando ist ein bisschen besser, denn wenn Michael unter Druck steht, macht er Fehler, während Fernandos Konzentration unter Druck sogar noch zunimmt. Ich halte ihn für den besten Fahrer der Geschichte. Es wäre wunderbar gewesen, Schumacher und Alonso im gleichen Team zu haben", sagte er.

Lewis Hamilton ist für Briatore der drittbeste Formel-1-Fahrer, gefolgt von Weltmeister Sebastian Vettel, Jenson Button und Mark Webber. Für Nico Rosberg fand Briatore ebenfalls lobende Worte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Fernando Alonso, Flavio Briatore
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 21:45 Uhr von Parker_Lewis
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2011 22:02 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
joar klar: und prost, senna und so, wo sind die?
oder hat der alte herr die schon vergessen...
Kommentar ansehen
03.08.2011 22:14 Uhr von funnymoon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo bitte bleibt: JUAN MANUEL F A N G I O ? !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von funnymoon ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 22:35 Uhr von zabikoreri
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Alonso und Schumacher im gleichen Team? Ist das nicht ein Wiederspruch in sich? Man kann doch nicht von einem Team sprechen, wenn Alonso dabei ist.
Kommentar ansehen
03.08.2011 23:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt viele Fahrer die in dieser Liga zu erwähnen wären.

Selbst wenn wir jetzt mal die Fahrfehler von Alonso unter den Tisch fallen lassen, bleibt die Tatsache, dass er auch kein Risiko eingeht. Das hat man ja im letzten Renner letzte Saison gesehen, als er den Titel verschenkte (auch wenn das Team eine deutliche Mitschuld trägt).

Schumacher, Senna, Fangio, Graf Berghe, Gilles Villeneuve, sie alle gingen auch ein Risiko ein, wenn es etwas zu gewinnen gab.


Der beste Fahrer bleibt meiner Meinung nach immer noch Stefan Bellof. Nicht nur wegen Monaco 1984 und dem ewigen Rekord auf der Nordschleife....
Kommentar ansehen
04.08.2011 22:42 Uhr von xjv8
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Flavio! Immer noch 7:2 für Schuhmacher.
Kommentar ansehen
04.08.2011 22:53 Uhr von HBeene
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@xjv8! Besseres Auto und keine Konkurrenz, dazu noch die FIA als Teilpartner...wohl eher 2:2!

Und was heißt "besserer Fahrer" schon in der Formel 1!?

Setzt sie in nen Red Bull, McLaren oder Ferrari und sie fahren vorne mit, setzt sie in einen Lotus, HRT oder Virgin und sie fahren hinterher...

Vergleichen könnte man nur im Team machen, wenn keiner bevorzugt würde wie Vettel, Alonso oder Schumi damals!

Nach Punkte auch nicht wirklich, neben der Bevorzugung gibts natürlich das altbekannte Pech!

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
05.08.2011 18:13 Uhr von Winneh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
rofl HBeene: Diesmal schiesst du echt den vogel ab.
"Besseres Auto und keine Konkurrenz, dazu noch die FIA als Teilpartner...wohl eher 2:2!"

Wegen Schumis Dominanz wurde extra das Regelwerk geändert um in einzubremsen, zb die Punkteverteilung wie sie jetzt ist stammt aus der Zeit, damit man nicht nach der Hälfte der Saison schon einen WM hat. Er wurde ebenfalls durchweg härter bestraft und ihm wurden auch gern mal Punkte aberkannt - sowas hats noch nie gegeben vorher.

Aber klar, wenn man keine Ahnung und keine Argumente hat muss man sich halt blödsinn ausdenken - wir kennens ja nicht anders von dir.
Kommentar ansehen
08.08.2011 18:51 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hbeene: ganz so ist das nicht! Ich erinnere daran, dass Berger getönt hat, würde er nur in einem Benetton sitzen, wäre alles kein Problem. Am Ende musste er zugeben, dass der Wagen unfahrbar war. Das Auto macht viel aber nicht alles aus. Und schlussendlich hat Schumacher auch viel Arbeit in die italienische Karre investiert.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?