03.08.11 17:17 Uhr
 60
 

USA: Öllagervorräte legen zu - WTI-Öl gibt 1,8 Prozent nach

In den Vereinigten Staaten von Amerika sind die Öllagervorräte um eine Million Barrel (je 159 Liter) angestiegen. Das gab das Energieministerium am heutigen Mittwoch bekannt.

Auch die Bestände an Destillaten (Diesel und Heizöl) und Benzin ging nach oben.

Nach dem Bekanntwerden der Daten verlor der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (September-Kontrakt) 1,8 Prozent bzw. 1,84 US-Dollar auf 92,00 US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Prozent, Öl, WTI
Quelle: www.boerse-go.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Militärflugzeug mit elf Insassen vor Japans Küste in Meer gestürzt
FDP wohnt bei CDU: Christian Lindner zieht in Dachgeschosswohnung von Jens Spahn
Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?