03.08.11 17:17 Uhr
 57
 

USA: Öllagervorräte legen zu - WTI-Öl gibt 1,8 Prozent nach

In den Vereinigten Staaten von Amerika sind die Öllagervorräte um eine Million Barrel (je 159 Liter) angestiegen. Das gab das Energieministerium am heutigen Mittwoch bekannt.

Auch die Bestände an Destillaten (Diesel und Heizöl) und Benzin ging nach oben.

Nach dem Bekanntwerden der Daten verlor der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (September-Kontrakt) 1,8 Prozent bzw. 1,84 US-Dollar auf 92,00 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Prozent, Öl, WTI
Quelle: www.boerse-go.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?