03.08.11 17:10 Uhr
 79
 

Apple trotz Steve Jobs Auszeit erfolgreich - Der CEO entscheidet weiterhin mit

In der Vergangenheit gingen die beiden krankheitsbedingten Auszeiten von Apple-Chef Steve Jobs mit erheblichen Kurseinbrüchen der Aktie des Unterhaltungstechnologie-Unternehmens einher. Trotz der aktuellen, inzwischen dritten Genesungspause Jobs geht es Apple gut wie nie.

Die Gewinne und Umsätze sind auf Rekordniveau und auch die Apple-Aktie wird mit Höchstpreisen notiert - und das obwohl sich Steve Jobs seit fast sieben Monaten in seiner bisher längsten Auszeit befindet. Allerdings ist der "iGod" auch nicht wirklich weg.

Während sein enger Vertrauter und COO von Apple, Tim Cook, das Tagesgeschäft in Cupertino leitet, schaltet sich Steve Jobs mit einem erheblich reduzierten Arbeitspensum von zu Hause in die Geschicke der Firma ein. An großen Entscheidungen bleibt er, weiterhin in seiner Rolle als CEO, beteiligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Steve Jobs, Auszeit, CEO
Quelle: www.appleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?