03.08.11 16:19 Uhr
 440
 

Deutsche bekommen immer weniger Kinder

Laut Roderich Egeler, Präsident des statistischen Bundesamtes, ist Deutschland das kinderärmste Land Europas.

Nur noch 16,5 Prozent beträgt der Anteil der Kinder unter 18 Jahren. Außerdem ist jedes sechste Kind von Kinderarmut betroffen.

Frankreich kommt auf 22 Prozent Jugendlicher unter 18. Skandinavien, Großbritannien und Niederlande auf 20 Prozent. Die Türkei hat sogar einen Jugend-Anteil von 31,2 Prozent. Das ist damit der Spitzenwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Kind, Familie, Geburt
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören
Discounter Penny muss Festtagssoßen zurückrufen: Brandgefahr in Mikrowelle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 16:28 Uhr von MiguelOliSan
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Hmm: in diese Welt will halt keiner so gerne Kinder setzen!
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:37 Uhr von humantraffic89
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
abwarten: das geht mit der nächsten generation der migrantenkinder (also kinder von deutschen eltern mit migrationshintergrund) wieder bergauf. und zwar soweit, dass wir bald nur noch schwarzköpfe in den klassen haben. die aber alle deutsch sind, keine angst. nur die kinderarmut wird steigen. und das nicht zu knapp... wers nicht glaubt... abwarten!
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: "Außerdem ist jedes sechste Kind von Kinderarmut betroffen."

O-Ton UNICEF:
"In Prozentzahlen ausgedrückt sind 17,3 Prozent der Kinder und Jugendlichen einem Armutsrisiko ausgesetzt."

Vielleicht sollte man etwas genauer zwischen Armutsgefährdungsgrenze und Armutsgrenze unterscheiden. Aber solange man die Definition von Armut beliebig variiern kann, ist das dann auch egal.

UNICEF selbst kommt 2005 auf 10,2% Kinderarmut in Deutschland.

Die Bundesregierung gibt an, dass jedes 8. Kind von Armut gefährdet ist.
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:48 Uhr von Bayernpower71
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
jau Jolly: ich kann aber nur die News auspressen, wenn ich andere Zahlen bringe heissts gleich: News falsch wiedergegeben, ist die Krux hier bei SN
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:50 Uhr von Showtime85
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@humantraffic: was ähnliches wollte ich schon schreiben. ;)

Aber wir haben doch noch die H4$ generation die doch angeblich auch nichts besseres zu tun hat als kinder in die welt zusetzen laut einem gewissen Person... halt moment mal. er hat recht und die studie beweist es:
H4 Kinder = Arme Kinder....?!?!?!
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:54 Uhr von humantraffic89
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@audi: das wort erklärt sich eigentlich von selbst. das sind jungs und mädels mit schwarzen haaren (hauptsächlich südländischer herkunft). und nein, ich bin kein rassist, die nennen sich selber so. so könnte man bei dem bösen N-wort zwar auch argumentieren, aber das ist was anderes. ich bin unter ausländern groß geworden. deshalb glaube ich auch zu wissen, wie das hier weitergeht... ich bin nicht realitätsfremd, sondern realist.
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bayernpower71: Der Vorwurf ging nicht an dich. Ich weiß, dass man sich an die Quelle halten muss. Deshalb habe ich ja per Kommentar ein paar Fakten ergänzt.

Im Vergleich zu deiner ersten (gesperrten) News zu diesem Thema ist das hier schon mal deutlich besser ;-)
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:59 Uhr von Katzee
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Konsumgesellschaft: In unserer Konsumgesellschaft entscheiden sich vor allem die Leute gegen Kinder, die sie sich leisten könnten. Aber Kinder machen Arbeit und schränken die persönliche Freiheit ein. Wieso sollte man sich mit Kindern einschränken wenn man ohne doch so gut leben kann? Für diese Leute sind Kinder ein wertloses Gut, nur ein Hindernis auf dem Weg zur eigenen Selbstverwirklichung.
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:22 Uhr von atrocity
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Katzee: Wer selber kaum genug Geld hat um ordentlich zu essen und sich ordentliche Klamotten zu kaufen wird sich, zu recht, sehr genau überlegen ob er Kinder in die Welt setzt.

Würde man es schaffen das der Lebensstandard steigt würden auch die intelligenten Menschen die es sich gerade nicht leisten können Kinder zu haben welche bekommen.

So sind es es halt Hauptsächlich Leute die nicht richtig rechnen können die Kinder in die Welt setzen. Was dann wiederum zu mehr Jugendarmut führt
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:33 Uhr von Katzee
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ atrocity: "Wer selber kaum genug Geld hat um ordentlich zu essen und sich ordentliche Klamotten zu kaufen wird sich, zu recht, sehr genau überlegen ob er Kinder in die Welt setzt."

Wenn dem so wäre, würden Hartz IV-Familien und Familien mit geringem Einkommen keine oder wenige Kinder bekommen und einkommensstarke Familien hätten viele Kinder. Es ist aber genau umgekehrt. Daher auch die hohe Kinderarmut in Deutschland.
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:47 Uhr von atrocity
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Katzee: Richig. Meiner Meinung nach zählen Leute die selber zu wenig Geld zum Leben haben und dann auch noch Kinder in die Welt setzen nicht zu den Menschen die genauer überlegen bevor sie etwas tun.

Das ist wie mit einem Haustier. Das muss man sich vorher durchrechnen. Und wenn man Arbeitslos ist und kein Geld hat dann muss man eben verzichten weil es für das Tier nicht gut wäre.
Kommentar ansehen
03.08.2011 18:54 Uhr von Azureon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Würde man in Deutschland vernünftig bezahlt, würde man sich auch Kinder leisten können. Und zum anderen: Bei den heutigen Zuständen möchte ich keinen Sprößling in die Welt setzen. Auf die ganzen Sorgen hätte ich schon garkeine Lust.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 23:16 Uhr von Sonny61
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist es unverantwortlich heutzutage in diesen Staat Kinder zu setzen.
Kommentar ansehen
04.08.2011 08:49 Uhr von conetzin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN