03.08.11 16:12 Uhr
 9.214
 

Brutaler Tierquäler: 16-Jähriger dreht Ente den Hals um

Ein 16 Jahre alter Junge aus Bayern lockte eine Ente, die auf der Lahn schwamm, zunächst mit Futter an. Als das Tier in greifbarer Nähe war, griff er zu und schleuderte die Ente gegen eine Schleusenwand.

Doch das nicht genug: Der Tierquäler griff die Ente erneut und drehte ihr dann den Hals um. Das Tier verendete daraufhin.

Eine Zeugin beobachtete den 16-Jährigen bei seiner Tat und verständigte die Polizei. Auf den Jugendlichen kommt nun ein Strafverfahren zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Ente, Tierquäler, Hals
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 16:19 Uhr von -Lebowski-
 
+141 | -9
 
ANZEIGEN
Krankes, dummes Kind: (oder Jugendlicher - in Punkto Reife wohl noch vor Kleinkind)

Das passiert wenn keiner mehr Achtung vor dem Leben per se hat. Repsekt an sich ist anscheinend kein Thema mehr - Wer sowas mit Tieren macht...dessen Hemmschwelle für Gewalt gegenüber Menschen wird nicht wirklich höher liegen...

Jugendknast.Die gesamten Ferien. Danach jedes Wochenende Dienst im Altersheim für 1 Jahr.
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:27 Uhr von Bayernpower71
 
+78 | -7
 
ANZEIGEN
Einer Ente den Hals umdrehen? Wie Psycho is der schon mit seinen 16 Jahren? Ab in die geschlossene. Der übt an Tieren und dann probiert er das gelernte an Menschen aus.

Mal im ernst, wenn man am Badesee ist und ne Entenmama schwimmt mit ihren Kids rum, is doch ein schöner (ja, eure Frauen sagen süß) Anblick? Wie kann man nur?

Bäh, Pfui, Kotz
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:44 Uhr von -Lebowski-
 
+27 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:46 Uhr von Tattergreis
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
AUDIkwatro: Es ist ein SEHR grosser Unterschied ob das Tier egal welches unter Einhaltung der Tierschutzrichtlinien getötet wird und was hier auch fehlt - Es stirbt für den Teller und nicht zwecks Gaudi für die Mülltonne -
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
AUDIwkatro: "Aber Tierquälerei geschiet tagtäglich in industriellem Maßstab."

Nein, ich glaube nicht, dass tagtäglich Enten von den Schlachthofmitarbeitern gegen eine Staumauer geworfen werden und ihnen dann beim zweiten zupacken noch von Hand der Hals umgedreht wird.

Außerdem glaube ich kaum, dass der Psychopath hier die Ente aus Hunger auf diese brutale Weise umgebracht hat.
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:56 Uhr von spl4t
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
einfach nur: traurig....
2 Monate Jugendknast und 3 Jahre jedes Wochenende Sozialstunden im Tierheim schieben fänd ich angebracht...mindestens
dummes kind
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:59 Uhr von heinzelmann12
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Mit dem Idioten gehört das selbe gemacht.
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:10 Uhr von Chuzpe87
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ente: Hat mal jemand sein Facebook Profil gecheckt? Vielleicht spielt der ja Call of Duty oder so.

/ironie

[ nachträglich editiert von Chuzpe87 ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:13 Uhr von Merldeon
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
dann: mal hier guggen gehen
[lnk]http://www.google.de/...[/lnk]


.Jedem sein frühstücksei
aber männliche kücken werden nun mal keine legen und als hähnchen auch nicht zu gebrauchen also weg damit.
Schreddenvergasen usw
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wie kann man nur? :(
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:59 Uhr von mrshumway
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
solange Tiere "nur" als Sache gelten und nicht als fühlende Lebewesen gesehen werden, gibt es für solche Assis wirklich nur einen wirksamen Lernprozeß, der ihnen körperlich veranschaulicht, was sie anderen antun.

Er schleudert die Ente gegen eine Schleusenwand?!?!? Es wird sich doch mit Sicherheit irgendwo ein Elektromotor oder ähnliches finden mit entsprechend Power, der dieses Subjekt fliegen lernen lassen und gegen ebenso eine Wand klatschen lassen kann.

Sozialer Dienst für so ein Pack? Zeitverschwendung: sie sitzen dort nur die Stunden ab die man ihnen aufbrummt, aber der Lerneffekt tendiert gegen Null. Lernfähigkeit setzt Intelligenz voraus, und die ist beim besten Willen nicht zu erkennen.
Kommentar ansehen
03.08.2011 18:09 Uhr von Tomasius
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
So schlimm es ist immerhin hat er ihr den hals umgedreht, und hat die nicht mit gebrochenen flügeln/beinen/brustkorb zurückgelassen...
Allerdings stimme ich mit allen hier überhein, dass man Respekt vorm leben haben muss, wehrlose Lebewesen zu misshandeln unverantwortbar,und überhaupt nie auf so eine Idee kommen sollte!!
Leider bekommt der Junge max. 120 Sozialstunden, ich find 2000 wären angemessen
Kommentar ansehen
03.08.2011 20:10 Uhr von LocNar
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Nun ja jeden Tag werden tausende Hühner, Enten, Gänse und Fischstäbchen umgebracht.

Klar, es ist nicht normal für einen Jugendlichen...... vielleicht wollte er ja nur Referenzen für sein erstes Bewerbungsschreiben. Keine Ahnung.
Kommentar ansehen
03.08.2011 20:23 Uhr von Djerun
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nunja: hals umdrehen

wenns bei meiner oma hühnchen oder ente gab konnte ich die tiere auch vorher noch sehen und zusehen wie die geschlachtet, gerupft und zubereitet wurden

tierquälerei ist da schon ein anderes kaliber oder das töten von tieren aus langerweile
Kommentar ansehen
03.08.2011 21:19 Uhr von netgerman
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Na und? Dumme Ente.
Sadist Junge.
STASI Frau mit dem Fernglas. Einen Orden hat Sie verdient :))

... aber sobald eine Ente im Tiefflug auf´s Auto eines Bürger scheißt.... uuu
Kommentar ansehen
03.08.2011 21:26 Uhr von greenkorea
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
dann sage ich mal werft ihn gegen dieselbe Schleusenwand (für den Erinnerungswert) und dreht ihm anschließend seinen Hals um. Kein Verlust. Gleich erschießen solche Leute, 2 - 3 Jahre später lesen wir wieder von ihm und dann hats sicherlich richtig geknallt.
Kommentar ansehen
03.08.2011 21:27 Uhr von xxViperxx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Killerspiel Spieler: der Spielt sicher auch noch Counterstrike
Kommentar ansehen
03.08.2011 21:29 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Was geht denn hier ab: Der tötet ein Tier also wird er später auch Menschen quälen und/oder töten??

Und wer als kleiner Junge seiner Schwester unter den Rock schaut vergewaltigt später Frauen oder was.

Omg kranke welt
Kommentar ansehen
03.08.2011 21:29 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
war sicher ein norwegisches kind hahahaha
den unsere türken haben fasten zeit die brauchen sowas nicht zu töten um zu essen.
Kommentar ansehen
03.08.2011 21:58 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wer: Enten tötet ohne grund, Mobt warscheinlich in der Schule die Lehrer und Mitschüler. So ist seine Karierre schon Vorprogrammiert, mit 18 Knast bis zur Rente oder ALGII und Alk bis die Kante überläuft, ich hoffe der kriegt die Kurve noch.
Kommentar ansehen
03.08.2011 22:02 Uhr von T0b3
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die arme Ente.. :<
Und nein, ihr Vegetarier seid keine besseren Menschen und nein, es interessiert wirklich Niemanden, dass ihr euch für etwas Besseres haltet.
Kommentar ansehen
03.08.2011 22:23 Uhr von SilentPain
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
arsch mehr nicht
einfach ´n Arschloch

allerdings würden mir einige politisch unkorrekte Sachen einfallen
die man mir dem machen sollte,

nein - lassen wir das...
Kommentar ansehen
03.08.2011 23:10 Uhr von DTaucher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Krank Ich finde es gibt einen Unterschied zwischen Tierquälerei und Tiere welche geschlachtet werden um als Nahrung zu dienen!
Wenn diese Tiere unter solch miesen Umständen gehalten werden finde ich dies ebenfalls verwerflich.

Wenn die Verbraucher einsehen würden,dass Fleisch eben NICHT nur billig,billig,billig sein kann und von Firmen stammt welche Geld verdienen wollen braucht man sich nicht zu wundern wenn Tiere unter solch Grausamen Umständen gehalten werden.

Ich kaufe mein Fleisch zum Beispiel beim Metzger welcher noch selber schlachtet.
Ja es ist teurer.
Wenn solch ein Anbieter nicht in der Gegend ist oder nicht verfügbar ist kann ich mich informieren wie die Tiere welche ich als Konsument esse gehalten werden.

Einen Truthahn für 10 Euro das KANN nicht sein...

Aber was diese Kreatur da getan hat ist nochmal eine ganze Dimension höher!

Er hat das Tier aus reinem Vergnügen gequält,verletzt und getötet!
Ich kenne die in Deutschland dafür vorgesehene Strafe nicht aber wenn ich was zu sagen hätte (habe ich nicht und werde ich auch nie haben) würde dieser Junge (Ich weigere mich Jugendlicher zu sagen da ich von einem 16 Jährigen mehr Intelligenz erwarte) die gesammten Ferien in einer Jugendanstallt verbringen.

Oder was noch besser ist :
Sozialstunden in einem Zoo oder Tierheim etc.
Vllt. lernt er da ja,dass auch diese Wesen Schmerz/Gefühle haben und KEIN Gegenstand sind.
Obwohl die Hoffnung warscheinlich vergebens ist aber vllt. wird er sogar merken,dass seine Aktion sehr Dumm war und er die Strafe verdient hat.

Ich bin mittlerweile 24 und war bestimmt in dem Alter kein Engel.
Aber ich kenne keine Person in meinem Bekanntenkreis oder darüber hinaus welche so eine Tat begangen hat!

MFG

DTaucher

[ nachträglich editiert von DTaucher ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 23:12 Uhr von gurrad
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2011 23:17 Uhr von DTaucher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gurrad: Da muss ich dir wiedersprechen.

Das Rückrat brechen?
Bitte?

Und 1 Tier ist mehr Wert als 1000 Menschen?
Wie wird denn dieser Wert errechnet?

Ich bin 1986 geboren und damit ein Schädling?
Naja ich bin bestimmt nicht das Idealbild was vielen Anhängern der Grünen vorschwebt.
Ich esse Tiere wobei ich wie oben beschrieben darauf achte wie diese Tiere gehalten wurden.
Muss ich desswegen ein Schädling sein?

Und warum gerade 1973?

Meine Fragen sind durchaus ernst gemeint.
Wüde mich über Antworten freuen

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?