03.08.11 16:07 Uhr
 244
 

Verpflichtender Verhaltenskodex für ERGO-Mitarbeiter vorgestellt

Das Image der Versicherungsgruppe ERGO hat in der Vergangenheit durch die Party mit Prostituierten in Budapest, Riester-Policen mit nicht richtig ausgewiesenen Kosten und eigenartige Beratungspraktiken stark gelitten. Jetzt ist man bei ERGO um Schadensbegrenzung bemüht.

In Düsseldorf wurde ein "Maßnahmenpaket" vorgestellt, in dem die ERGO mehr Transparenz und strengere Verhaltensregeln zur Pflicht macht. Selbstständige Vertreter sollen sich ebenfalls zu diesem Verhaltenskodex verpflichten.

Durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Price Waterhouse Coopers wurde ERGO indes bescheinigt, eine sachgerechte Konzernrevision mit der "notwendigen Unabhängigkeit" durchgeführt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Skandal, Mitarbeiter, Versicherung, Ergo, Kodex
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"