03.08.11 15:54 Uhr
 440
 

Türkei beginnt mit großer Hilfsaktion in Somalia

Türkische Hilfsorganisationen wie "Kimse Yok Mu" haben in Somalia mit groß angelegten Hilfsaktionen begonnen. Seit Beginn des Fastenmonats Ramadan werden der unter extremer Hungersnot leidenden Bevölkerung Lebensmittellieferungen geschickt.

Darüber hinaus sollen ab September freiwillige Ärzte nach Somalia geschickt werden, um dauerhaft eine Präsenz von türkischen Ärzten zu gewährleisten. Im Moment helfen etwa 50 Ärzte sowie medizinische Fachkräfte monatlich zehn Tage bei der Schulung somalischer Mediziner.

Vorerst konnten 1.000 Familien mit Lebensmitteln versorgt werden. Innerhalb der nächsten Wochen möchte man etwa 5.000 Familien mit Lebensmitteln versorgt haben. Etwa 5.000 Pakete mit medizinischen Geräten und Medikamenten sind bereits in Somalia eingetroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Laz61
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Start, Hunger, Somalia, Hilfsaktion
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 16:03 Uhr von Jolly.Roger
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Schön dass die Türkei jetzt auch mitmacht.

Die Menschen dort können jede Hilfe gebrauchen.
Entgegen den Behauptungen der Warlords halte ich die Not dort durchaus für sehr groß.
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:11 Uhr von anderschd
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Zusätzlich zur: bestehenden Luftbrücke, wird es den Menschen hoffentlich helfen.

Es ist eigentlich unfassbar, wie es immernoch im 3 Jhrt. möglich sein kann, dass Menschen hungern müssen.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:53 Uhr von Showtime85
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Geben die Warlords und: Islamfanatisten endlich nach? oder machen sie nur eine ausnahme weil die türkische hilfe muslimische hilfe ist.

Ich hoffe doch wie auch immer, dass dieses Pack was dort rigiert endlich zur vernunft kommt.
Kommentar ansehen
04.08.2011 05:51 Uhr von Floxxor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und wir verheizen froh Agrarprodukte, die, auch wenn nicht dort angebaut, Druck auf Lebensmittelpreise ausüben.
Danke, Frau ´Umweltkanzlerin´ Merknix!
Kommentar ansehen
04.08.2011 15:18 Uhr von K-rad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Armut kein Wohlstand: Wenn es keine Länder gäbe die unter Armut leiden dann wäre es mit den reichen westlichen Ländern längst vorbei. Daher wird man auch in Zukunft dafür sorge tragen das die Menschen überleben können aber es ihnen niemals so gut geht das sie eine Gefahr werden können. Man stelle sich nur mal vor es würde den Afrikanern , Chinesen , Indern ... so gut gehen wie uns. Wir könnten dann weder deren Rohstoffe noch deren dann nicht mehr so billigen Arbeitskräfte für uns ausbeuten. Eine Wirtschaft in der es allen gut geht gibt es nicht , von daher muss es Armut geben damit der Kapitalismus funktioniert.
Kommentar ansehen
06.08.2011 17:47 Uhr von kadinsky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@K-rad: wart mal ab, sie werden kommen und sich holen, was ihnen zusteht, wir leben nämlich schon viel zu lange auf kosten anderer und das wird sich ganz böse rächen....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?