03.08.11 14:18 Uhr
 3.225
 

Wissenschaftler glaubt nicht, dass Kornkreise durch Balken erzeugt werden

Der Wissenschaftler Robert Taylor glaubt nun, dass jene komplexeren Strukturen, welche sich von den konventionellen Formen abheben, per GPS auf eine Fläche projiziert werden könnten und ein Laser bzw. Mikrowellenstrahlung die geeignete Hitze erzeugen könnte, um das Korn dementsprechend zu "biegen".

Einen Beweis dafür hat er jedoch nicht. Es würde aber sicherlich die Schnelligkeit und Effizienz erklären, mit der bei diesen Kornkreisen gearbeitet wird. Das "Zeitproblem" scheint damit also gelöst zu sein, sowie auch die Frage nach der ansteigenden Komplexität innerhalb der letzten Jahrzehnte.

Nach einer objektiven Analyse glaubt er, dass bekannte Mittel wie Seile und Balken nicht ausreichen würden, um derart komplexe Formen innerhalb kürzester Zeit zu kreieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mayan999
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: UFO, Botschaft, Außerirdische, Feld, Kornkreis
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 14:18 Uhr von mayan999
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Ich denke der gute Herr Direktor vom Institut für Materialwissenschaften an der Universität von Oregon, scheint nicht erkannt zu haben, dass nicht jeder über diese teuren Spielzeuge verfügt. Seine Theorie scheint zwar logisch, aber genauso glaubwürdig zu sein, wie die von den liebestollen Hirschen und mysteriös-kreativ anmutenden Wirbelwinden.
Kommentar ansehen
03.08.2011 14:44 Uhr von Wompatz
 
+9 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2011 14:55 Uhr von Again
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
"Kornkreise: Hinterlassenschaften außerirdischer Zivilisationen?"
Was soll der Titel? Nirgends in der News geht es in irgendeiner Weise um Aliens.
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:23 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Also: "...auch die Frage nach der ansteigenden Komplexität innerhalb der letzten Jahrzehnte. "

Ich würde sagen, die Leute, die die Kreise machen, lernen halt auch dazu....
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:25 Uhr von Flugrost
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
@wompatz: Na dann, wenn es sogar Galileo sagt...
Wenn es sogar schon im Fernsehen kommt...
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:30 Uhr von Nashira
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
son schrott! ein schönes beispiel, wie verfälscht man eine news darstellen kann, wenn man nur will...

zumindest klingt der autorenkommentar ja ganz danach, dass man an keiner wissenschaftlichen erklärung interessiert ist, offenbar um seinen eigenen glauben an aliens nicht in frage gestellt zu sehen *augenroll*

wen die deutsche übersetzung der originalen veröffentlichung interessiert:

http://www.astropage.eu/...

und oh wunder, keinerlei bezug zu aliens oder außerirdischen machenschaften, ganz im gegenteil.

danke yahoo-schrott (UFO-Botschaft), danke autor für diesen lächerlichen müll hier!
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:31 Uhr von ZiDake
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Richtig, Galileo hat 2 Mathematiker (glaub ich) engagiert, die sich eine relativ komplexe Form ausgedacht haben und diese dann über einen halben Tag hinweg ins Korn "gezeichnet" haben. Das Resultat war ein hübsches Muster mit den ein oder anderen kleinen Macken.

Allerdings haben diese beiden das bei Tageslicht gemacht und hatten trotzdem schon ihre Probleme nicht den Überblick zu verlieren.

Was ich damit sagen will ist nur, dass die großen Kornkreise mit komplexen Mustern scheinbar überwiegend nur Nachts entstehen und das meist in sehr kurzer Zeit. Bisher konnte niemand in einem Zeitfenster von wenigen Stunden solch komplexe Kornkreise nachbilden. Es ist schlicht nicht möglich gewesen in dunkelheit und so kurzer Zeit sowas zu machen..

Ich weiß nun nicht, ob dein Kommentar irgendwie ironisch gemeint sein sollte, aber ich wollts nun einfach mal loswerden, was mich an der Theorie "ist doch menschengemacht, ist pipifax" stört..

Die Erklärung, dass es über GPS erzeugt werden könnte, hör ich zum ersten mal. Schwer zu glauben, dass von 300km Höhe so detailreiche Kornkreise entstehen könnten.
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:40 Uhr von Again
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ZiDake: "Es ist schlicht nicht möglich gewesen in dunkelheit und so kurzer Zeit sowas zu machen.."
Man kann auch zwei Galileo-Heinis bitten Fußball zu spielen wie Leo Messi ;-)
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:40 Uhr von Nashira
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lol: titel geändert von

"Kornkreise: Hinterlassenschaften außerirdischer Zivilisationen?"

in

"Wissenschaftler glaubt nicht, dass Kornkreise durch Balken erzeugt werden"


ps: der titel ist genauso falsch, denn der wissenschaftler ist durchaus der meinung, dass man es (früher) mit balken usw gemacht hat, jetzt allerdings auf hightech ausgewichen ist :p
ja so manch ein balken stellt wirklich ein größeres problem dar^^

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:52 Uhr von ZiDake
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Again: Stimmt schon.. allerdings brauch man kein Jahrelanges training um stupide Kreise ins Feld zu ziehen. Denke wenn dann kann sowas nur mit einer großen Mannschaft an Leuten möglich sein, die aufeinander abgestimmt sind.. Nur etwas seltsam, dass von diesen Leuten noch nie jemand erwischt wurde. Und ich denke, die Bauern achten schon mit Argusaugen auf ihre Felder, denn für die sind die Kornkreise einfach nur ein Dorn im Auge..
Ein weiterer unterschied zwischen den Kornkreisen die offensichtlich von Menschen gemacht wurden, und denen, wo man nicht weiß woher die stammen ist, dass man in den Kornkreisen unbekannten Ursprungs fast immer eine geringe Radioaktivtät messen kann..
Ich kann dir da eine Quelle geben, aber nach unserer letzte Debatte glaub ich nicht, dass du noch viel von meinen Quellen hälst ;)

[ nachträglich editiert von ZiDake ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:58 Uhr von Again
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ZiDake: ". allerdings brauch man kein Jahrelanges training um stupide Kreise ins Feld zu ziehen. "
Ich dachte, wir reden von halbwegs komplexen Mustern ;-)

"Denke wenn dann kann sowas nur mit einer großen Mannschaft an Leuten möglich sein, die aufeinander abgestimmt sind.."
Hab mal ein Interview von jemandem gelesen, der welche machte. Der meinte, dass es besser ist zu zweit oder zu dritt zu sein mit GPS und Walkie-Talkie.
Statt dem Brett benutzten sie übrigens Skier ;-)

"Nur etwas seltsam, dass von diesen Leuten noch nie jemand erwischt wurde."
Naja, nachts ist auf den meisten Feldern relativ wenig los. Außerdem kann man ja noch jemanden bitten Schmiere zu stehen.

"dass man in den nicht menschengemachten Kreisen fast immer eine geringe Radioaktivtät messen kann.."
Aufeinmal sind sie schon "nicht menschengemacht"?
Radioaktivität misst man überall. Und "Cerealogen" oder wie sich diese Leute nennen, halte ich jetzt einfach mal für nicht immer wissenschaftlich korrekt ^^
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:03 Uhr von ZiDake
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Again: herzlichen glückwunsch. du hast das rätsel für dich gelöst :)

aber was interessiert wahrheit, wenn man bereits gewissheit hat :D
Kommentar ansehen
03.08.2011 16:28 Uhr von Rigo15
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"ein Laser bzw. Mikrowellenstrahlung die geeignete Hitze erzeugen könnte, um das Korn dementsprechend zu "biegen". "

ja ne is klar ...

haben wir ja schon in der schule gelernt, das man Korn mit Hitze verbiegen kann ....

aber gut ich bin kein Wissenschaftler ..

doch ich bin mich sich das Mulder und Scully von Akte X das aufklären werden^^

[ nachträglich editiert von Rigo15 ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:25 Uhr von mayan999
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Again: "Was soll der Titel? Nirgends in der News geht es in irgendeiner Weise um Aliens."
es geht um kornkreise und wie du weißt, werden kornkreise oft in verbindung mit angeblichen ausserirdischen verursachern gebracht. desweiteren wurde im titel aufgrund obriger erklärung "der ausseridische verursacher" in frage gestellt ;-)

@Nashira
"zumindest klingt der autorenkommentar ja ganz danach, dass man an keiner wissenschaftlichen erklärung interessiert ist, offenbar um seinen eigenen glauben an aliens nicht in frage gestellt zu sehen *augenroll*"
für dich darf er auch so klingen ;-)
aber wenn du mich fragst, sind kornkreise vom menschen gemacht. ich habe da auch meine ganz eigene theorie.

"danke autor für diesen lächerlichen müll hier! "
keine ursache, gern geschehen^^

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 23:51 Uhr von Dreamwalker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Argh: Immer diese unqualifizierten Kommentare zu Kornkreisen..sorry.
Bei echten Kornkreisen ist ganz besonders verblüffend, dass die Pflanzen unverletzt sind. Bis auf die Zellstruktur tief innen sind keine Brüche,Risse etc. zu finden Die Pflanzen richten sich wieder auf und können normal weiter wachsen. Mach das mal mit nem Holzbalken, Mikrowellenstrahlung scheidet da auch aus btw.
Kommentar ansehen
04.08.2011 09:48 Uhr von K.T.M.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Dreamwalker: "Mikrowellenstrahlung scheidet da auch aus btw."

Wieso?

Kurze Bestrahlung, der Halm wird an der bestrahlten Stelle weicher und dann brauch ich ihn nur noch einen Schubs in die gewünschte Richtung geben und der Rest macht die Schwerkraft. Alles was man braucht ist nen Magnetron und nen 12V Akku.
Kommentar ansehen
04.08.2011 18:53 Uhr von Dreamwalker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@K.T.M: Schon nachvollziehbar, ich bezweifle jedoch, dass die zellulare Strultur dadurch unbehelligt bleibt.
Und falls was dran wäre an der These, stellt sich immer noch die Frage zu welchem Zweck ?
Ich persönlich empfinde das Thema als sehr interessant.
Alles nur als Scharlatanerie abzumachen ist zu einfach.
Kommentar ansehen
04.08.2011 19:10 Uhr von Again
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dreamwalker: "stellt sich immer noch die Frage zu welchem Zweck ? "
Versteh ich bei Grafittis auch nicht ;-)
Viel interessanter wäre für mich die Frage, was es außer Spaß und Aufmerksamkeit sonst bringen soll?
Kommentar ansehen
04.08.2011 20:03 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dreamwalker: "Schon nachvollziehbar, ich bezweifle jedoch, dass die zellulare Strultur dadurch unbehelligt bleibt."

Der Halm wird ja nicht gleich gekocht, nur ein klein wenig erwärmt, so das er instabiler wird.
Kommentar ansehen
09.08.2011 05:09 Uhr von lannister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann: Die Bretter+Seil-Theorie ist völliger Schwachsinn, menschengemachte Kornkreise kommen kaum an die "echten" ran,sind viel weniger komplex,viel viel unsauberer und brauchen viel längere Zeit.

Wers glaubt (typische Skeptiker-Fraktion auf Anhieb) solls glauben, hauptsache vernünftig,nicht?
Kommentar ansehen
09.08.2011 05:23 Uhr von lannister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärungsansätze/Theorien: die offiziellen theorien zur erklärung sind fast noch größerer humbug als die leuchtenden kugeln von denen oft zeugen berichten.
schonmal menschengemachte kornkreise (brett+seil-style) gesehen wie schäbig und unsauber die aussehen? und wie lange eine gruppe leute dafür braucht??

es gibt kornkreise die sind dermaßen komplex (ua. mit portraits - zb. das vieldiskutierte alien-portrait samt code-scheibe) und groß und innerhalb kürzester zeit entstanden.

nie wurde bei diesen mal jemand erwischt.
auch Doug ´n Dave gelten als fragwürdig.
es gibt auch andere begleitumstände wodurch sich die "echten" durch die fakes unterscheiden.
außerdem ist das phänomen ja uralt, aufzeichnungen gibt es im 15. jahrhundert - auch später sind einige abbildungen belegt...
nix moderner mythos!

erklärungen (und sind sie noch so an den haaren herbeigezogen) müssen eben her um ja nichts unerklärliches oder gar *grusel* *ketzerei!* außerirdische im raum stehen zu lassen.

aber es gibt ja genug leute die so eine "vernünftige" erklärung zwingend brauchen zur beruhigung ihrer weltbild-probleme... mann mann mann

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?