03.08.11 13:57 Uhr
 154
 

Fußball/Borussia Dortmund: Lucas Barrios´ Verletzung schlimmer als angenommen

Die Verletzung des Paraguayers ist schlimmer als vorerst angenommen.

Borussia Dortmund gab bekannt, dass der Dortmunder Stürmer noch etwa fünf bis sechs Wochen wegen eines Muskelfaserrisses ausfallen wird.

Er wurde beim Finale des Copa America gegen Uruguay eingewechselt und verletzte sich wenige Minuten später. Ersetzen wird ihn Robert Lewandowski in der Sturmspitze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A-to-lex
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verletzung, Borussia Dortmund, Lucas Barrios
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 18:14 Uhr von CardiBa75
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Eine News von dir zum BVB und seinen überbewerteten "Ruhrpottaffen", wie du sie nennst? Schadenfreude, oder brauchst du Shorties für ein Feuerzeug?

Ich denke, der BVB sollte noch einen Stürmer verpflichten. Nur mit Lewandowski, einem Zidan, der eher HS oder OM ist, und 2 Nachwuchsstürmern (LeTallec und Terrence Boyd) wirds schwer, wenn nicht sogar unmöglich, die ersten 2 Monate der Saison erfolgreich zu bestreiten (mind. solang wird Barrios brauchen um fit zu werden). Genauso denke ich aber auch, das da hinter verschlossenen Türen schon an einer Lösung gebastelt wird.
Kommentar ansehen
03.08.2011 19:38 Uhr von A-to-lex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schadenfreude ;)
Kommentar ansehen
03.08.2011 19:45 Uhr von CardiBa75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Wenigstens ehrlich ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?