03.08.11 12:34 Uhr
 620
 

"Topmodel" Jana Beller: "Schlimmsten zwei Monate meines Lebens"

Nach der Kritik von Heidi Klums Vater und Model-Manager Günther Klum, meldet sich die Gewinnerin der ProSieben-Castingshow "Germany´s next Topmodel" Jana Beller in der "Bild"-Zeitung zu Wort. Sie könne die erhobenen Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen.

Günther Klum hatte zuvor bemängelt, dass Janas Freund über ihre Karriere bestimme. Dies sei laut Beller komplett falsch. Sie wollte nie, dass er ihr Manager werde. Die Agentur Klums, One-eins, hat Beller vor wenigen Tagen den Vertrag gekündigt.

Beller gab an, den Vertrag schon vorher über ihren Anwalt gekündigt zu haben. Es seien die schlimmsten zwei Monate ihres Lebens gewesen. Gegenüber "Bild" spricht das "Topmodel" von unfairer Behandlung. Sie sei gegen ihren Willen auf den Laufsteg gedrängt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Anwalt, Heidi Klum, Topmodel, Germany´s Next Topmodel, Jana Beller
Quelle: www.newsecho.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 13:31 Uhr von gravity86
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Sie sei gegen ihren Willen auf den Laufsteg gedrängt worden..."
Wenn die nicht auf den Laufsteg will, warum wird sie dann Modell? Die Frau(en) soll mal einer verstehen... ;-)
Kommentar ansehen
11.08.2011 20:42 Uhr von Hoi1707
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
och...armes: ding....mimimiiii...
klar hat die hammer verträge(weiß man doch schon länger..;))...aber seien wir doch mal ehrlich..ohne heidi hätte die nen laufsteg höchstens im fernsehen gesehen...

hat sie irgendwer gezwungen zum casting zu gehen...NEIN!

sie soll aufhören sich rauszureden..sie war dem ganzen rummel einfach nicht gewachsen .(meine meinung)

finde es sowieso immer lustig wenn die models da rumheulen..oohh alles scheiße ..mimimi..blöde vertäge..heul wein..
is doch klar das heidi besonders gute verträge macht..ist ja schließlich auch ihr name den sie für die ganze sache "hergibt" wenn da mal eine nicht spurt oder irgenwie anders scheiße baut...dann fällt das auf heidi zurück...und das sie damit auch geld verdienen möchte..hm wer solls ihr übel nehmen...steckt ja auch arbeit drin ..(außerdem ..fotos für die mappe..flüge ins ausland..umstyling..etc..kostet ja nix^^)

[ nachträglich editiert von Hoi1707 ]
Kommentar ansehen
11.08.2011 20:51 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ömpf: "Sie sei gegen ihren Willen auf den Laufsteg gedrängt worden..."

Bei allem Verständnis für ihre anderen Kritikpunkte: DIESEN speziellen Punkt regelt doch der Arbeitsvertrag. Dort steht drin, dass und wie oft sie auf den Laufsteg muss.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?