03.08.11 12:30 Uhr
 469
 

Gelsenkirchen: Drei Männer überfallen 22-Jährigen in seinem Cabrio

Am heutigen Mittwoch um ca. 03:30 Uhr wurde ein Mann von drei unbekannten Männern überfallen. Der 22-Jährige fuhr mit seinem MG-Cabrio durch Gelsenkirchen, als ihn plötzlich ein älterer Ford Focus überholte und querstellte, so dass der junge Mann nicht weiterfahren konnte.

Daraufhin sprangen drei Männer aus dem Wagen, gingen auf den Mann in seinem MG zu und rissen die Türen auf. Einer der drei Männer griff nach dem Handy des 22-Jährigen. Der konnte es dem Täter jedoch aus der Hand schlagen, worauf die anderen beiden auf das ihn einprügelten.

Dann bedrohten sie den jungen Mann mit einem Messer. Doch der wehrte sich, entwendete dem Angreifer das Messer und stach es einem der drei Männer in den Oberschenkel. Die drei Täter ergriffen sofort die Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nik-o
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Überfall, Messer, Cabrio, Gelsenkirchen
Quelle: telefacts.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 12:42 Uhr von EIKATG
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Och: die armen, armen Täter... Haben jetzt ganzzzzzz böses AUA am Bein ^^
Das tut mir jetzt aber richtig leid für die :-D
Kommentar ansehen
03.08.2011 12:44 Uhr von Tattergreis
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Schade: Schade das er nicht die Blutader erwischt hat. Wer meint zu 3 auf einen losgehen zu müssen hat halt auch manchmal Pech.
Kommentar ansehen
03.08.2011 12:52 Uhr von Logikus
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Am Ende: muss sich der 22-Jährige noch wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Würd mich bei unserer Justiz nicht wundern...
Kommentar ansehen
03.08.2011 13:10 Uhr von custodios.vigilantes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es sind dort diverse Autos vorbeigefahren: angehalten hat niemand, noch nicht einmal die Polizei hat hat jemand angerufen.

die Täter fuhren einen ein silbernen, älterer Ford Focus.
Einer der Männer soll circa 30 Jahre alt sein, über 1,85 Meter groß und Glatze. Er wird als breitschultrig beschrieben, trug helle Jeans, weiße Turnschuhe und ein Fubu-Shirt auf dem vorne „05“ stand. Der zweite Mann soll im gleichen Alter sein und die gleiche Größe haben, er trägt schulterlange, dunkle Haare. Der dritte Mann soll rund 1,75 Meter groß sein, eine hohe Stimme haben und trug ein T-Shirt mit dem Wappen des FSV Frankfurt und Sandalen.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die markant beschriebenen Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0209/365-8112 oder -8240 zu melden.

[ nachträglich editiert von custodios.vigilantes ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 13:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten ist ja: "Seinerseits stach er nun mit dem Messer dem Angreifenden in einen Oberschenkel. Die drei Täter flüchteten daraufhin mit ihrem Pkw nach rechts über die Grenzstraße. Das Messer nahmen sie mit."

Ja, das steckte ja auch im Oberschenkel... ;-)


FSV-Fans....typisch.... ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?