03.08.11 11:56 Uhr
 624
 

Gericht bestätigt Parkscheibenurteil: Auf die Größe kommt es an

Obwohl ein Geschäftsmann aus Hamburg vor zwei Jahren eine Parkscheibe sichtbar ins Auto gelegt hatte, bekam er von einer Politesse eine Strafe wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung verpasst.

Nachdem ein Kläger seinen eigenartigen Fall vor dem 2. Strafsenat am Oberlandesgericht in Brandenburg eingereicht hatte, folgte nun das amtliche Urteil.

Eine Parkscheibe muss die deutschen Normen besitzen, sonst hat die ausgelegte Scheibe keine Gültigkeit. Im Fall des Klägers, handelte es sich um eine kleinere italienische Parkscheibe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Italien, Größe, Strafzettel, Parkscheibe
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 12:25 Uhr von Khaludi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
typisch bürokratie: man kann sich aber auch anstelln... -.-
Kommentar ansehen
03.08.2011 12:30 Uhr von Wompatz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na blos gut, dass wir deutschen keine anderen Probleme haben, da kann man ruhig schon mal über sowas streiten..../irnoie off
Kommentar ansehen
03.08.2011 13:24 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sich die Zeit ändert. "Damals" vor ca. 6 Jahren hat bei mir ein Zettel mit "Ankunftszeit 15:30" ausgereicht.
Ne damals vorbeilaufene Politesse meinte "Passt schon, mir isses egal, wo die Uhrzeit draufsteht."
Kommentar ansehen
03.08.2011 13:34 Uhr von gofisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein schwachsinn mal wieder. -.-

es geht doch darum, dass die ankunftzeit für die parkdauer angezeigt wird. was hat denn die parkscheibengröße denn darauf für einfluß? theoretisch sollte ein zettel mit zeitangabe auch schon reichen. schwachmaten.

nachtrag: genau, wie der vorredner sagt. so sollte es sein.

[ nachträglich editiert von gofisch ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 14:20 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Passt schon, mir isses egal, wo die Uhrzeit drauf steht" war gestern - weil die Politesse bei der Stadt angestellt war. Heutzutage arbeitet die Politesse auf Provisionsbasis: D.h.: Umso mehr Strafmandate sie verteilt, desto mehr verdient sie.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?