03.08.11 10:56 Uhr
 838
 

Kindliches Rheuma: Neue Therapie gegen Morbus Still gefunden

Für Jugendliche, die an Morbus Still, einer besonders schweren Variante von Kinder-Rheuma erkrankt sind, gibt es jetzt Hoffnung auf vollständige Heilung. Bisher gab es nur wenige wirksame Mittel gegen die Gelenkentzündung, die häufig von Fieberschüben und Hautausschlägen begleitet wird.

Ein biotechnisch hergestellter Antikörper bekämpft den Auslöser dieser Krankheit - den Botenstoff IL-6 gezielt, indem er ihn blockiert. Durch diese Blockade wird die Entzündung unterbrochen, was zu einem vollständigen Rückgang der Beschwerden führt.

Bei Anwendungen des Antikörpers Tocilizumab sind nach Angaben von Professor Gerd Horneff, leitender Kinderarzt in der Schweiz, "beeindruckende Resultate" erzielt worden. Der Einsatz sei bereits bei Kleinkindern ab zwei Jahren möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Arzt, Krankheit, Therapie, Rheuma
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?