03.08.11 10:33 Uhr
 428
 

Gotha: Mann wurde von Ex-Freundin rausgeworfen - Er suchte Asyl bei der Polizei

In Gotha kam ein verzweifelter 30-jähriger Mann auf die Polizeiwache und bat dort um Asyl für eine Nacht.

Der Mann wurde zuvor von seiner Ex-Freundin aus der Wohnung geworfen. Er hatte weder Ausweise noch sein Portemonnaie bei sich.

Die Polizei konnte zwar erreichen, dass er seine Sachen erhielt, allerdings durfte der 30-Jährige nicht wieder in die Wohnung. Aus diesem Grund, schlief er auf einem Stuhl im Besucherraum der Polizeiwache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Ex, Freundin, Asyl, Gotha
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 10:44 Uhr von pillum
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
armer junge. der tut mir leid :(
Kommentar ansehen
03.08.2011 14:05 Uhr von Guidoo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja nett von der Polizei das er dort pennen durfte,aber statt einem Stuhl hätte man ihm ausnahmsweise auch eine Pritsche in einer Ausnüchterungszelle oder ähnliches anbieten können.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?