03.08.11 09:42 Uhr
 391
 

USA: Barack Obama nun doch offen für Steuererhöhungen

Bis zum gestrigen Dienstag musste die Schuldenobergrenze der USA erhöht werden, damit das Land zahlungsfähig bleibt. Im der Debatte um das Sparpaket einigte sich Obama mit den Republikanern darauf, die Steuern nicht zu erhöhen.

Obama sagte im "Rose Garden", dass die nationale Schuldenkrise nur mit Hilfe einer Kombination aus Einsparungen und Steuererhöhungen gelingen kann. Vor allem die reichen Mitbürger und größere Firmen sollten mehr Steuern zahlen.

Damit geht Präsident Obama auf die Debatte zur Erhöhung der Schuldenobergrenze ein, in der von den Republikanern gefordert wurde, die Steuern für reiche Amerikaner zu erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Steuer, Schulden, Steuererhöhung
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 10:02 Uhr von tutnix
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
dachte eigentlich, das die republikaner gegen steuererhöhungen waren/sind und nicht obama.
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:11 Uhr von Coryn
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
oh mist: da hab ich wohl was verwechselt.
korrektur ist beantragt. Ändert aber nichts an der aussage, dass obama sich erst die steuererhöhung hat ausreden lassen und es jetzt doch durchzieht.

[ nachträglich editiert von Coryn ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:15 Uhr von DelphiKing
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt "es ändert nichts an der Aussage"? Die komplette News muss umformuliert werden, von der Überschrift bis zum letzten Satz.

Ich dachte ich spinne, als ich die News gelesen habe...
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:16 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ergibt dann aber ein anderes bild fuer obama, da er nun seinen willen durchsetzt und nach deiner news dem willen der republikaner nachgibt.
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:26 Uhr von napster1989
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Coryn: FAIL! :D
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:28 Uhr von Coryn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
napster: passiert ^^ hab schon ne sperrung beantragt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?