03.08.11 09:34 Uhr
 1.090
 

Afrika: Forscher finden 20 Millionen Jahre alten Affenschädel

Im Nordosten Ugandas stießen Forscher vor wenigen Wochen auf einen Affenschädel.

Erste Untersuchungen am vollständig erhaltenen Schädel ergaben, dass dieser von einem vor 20 Millionen Jahren in Uganda lebendem Ugandapithecus Major stammt. Dieser starb etwa im Alter von zehn Jahren.

Zu weiteren und ausführlicheren Untersuchungen wird der Schädel nach Frankreich gebracht. Nachdem er aufgearbeitet wurde soll er zurück nach Uganda, wo er gefunden wurde.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fund, Afrika, Affe, Schädel
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Wirtschaft um elf Prozent dank billigem Geld angestiegen
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Fußball: Neuer BVB-Trainer Peter Stöger sortiert Andre Schürrle aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?