03.08.11 08:35 Uhr
 5.732
 

Sicherheitsexperten entdecken bislang größten Hacker-Angriff

Sicherheitsexperten der US-Softwarefirma McAfee haben jetzt die größte Serie von Hacker-Angriffen ausfindig gemacht. Betroffen seien sollen laut einem 14-seitigen Bericht 72 verschiedene Einrichtungen, Firmen und Regierungen.

Aus Sicherheitskreisen von McAfee wurde bekannt, es gäbe Beweise das China hinter dem illegalen Zugriff steckten soll.

Unter den Betroffenen sind neben den Vereinten Nationen auch das Internationale Olympische Komitee und die Regierungen von Thailand, den USA, Indien und Kanada.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Angriff, Hacker, Experte
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 08:35 Uhr von Klopfholz
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Wer Apple Stores und IKEA Filialen 100%ig nachbaut, braucht natürlich auch das nötige Wissen dafür. Logisch:-)
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:27 Uhr von gravity86
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Krieg? Ziehen die Amis jetzt in den Krieg gegen China? ;-)
Die entsprechenden Gesetze wurden doch erst vor kurzem verabschiedet, dass ein "Hacker"-Angriff als Angriff gegen das Land zu sehen ist und mit Militärischen Mitteln beantwortet werden darf...
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:53 Uhr von Sneak-Out
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Deswegen: gewinnen die Chinesen beim Sport immer?
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:54 Uhr von Volodja
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man: wenn sich das bestätigen sollte, wird es wohl krieg geben.
Darunter werden wir alle leiden.
Was eine Machtgierige welt ist das.
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:56 Uhr von akr6
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@gravity86: Hm,
das würde die Wirtschaft zumindest wieder ankurbeln...
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:58 Uhr von lokoskillzZ
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
kurzer Prozess: Los Obama, Atombombe rüber und wegpusten... diesen Angriff kann man nicht akzeptieren (oder wie wird das immer so schön dargestellt!?) , geld zum einmaschieren habt ihr eh nicht mehr
Geht schnell und ist effektiv, Die Chinesen werdens euch gleich tun und schon können die Russen die neue Weltordnung einführen.

/off -.-"
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:35 Uhr von IceWolf316
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
heikler Situation... Die Amis können das ganze nicht auf sich beruhen lassen, aber ein Angriff wäre ebenso gefährlich wie dumm... China wird früher oder später die Internationae Führungsrolle beanspruchen... ob friedlich oder mit Gewalt ist noch fraglich. Die Amerikaner haben ihre "beste" Zeit schon hinter sich und befinden sich im Sinkflug...
Kommentar ansehen
03.08.2011 11:39 Uhr von derzyniker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm China anzugreifen wäre doch purer Selbstmord...

Außerdem: Die USA schulden China 2.200 Milliarden Euro, das ist knapp 1/4 der Gesamtverschuldung... Wenn die Chinesen morgen den Geldhahn zudrehen gehn dort die Lichter aus...
Kommentar ansehen
03.08.2011 11:53 Uhr von d1pe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer seine Bürger überwachen kann, braucht sich nicht wundern, wenn von anderer Seite zurückgeschlagen wird. Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten, oder wie war das?
Kommentar ansehen
03.08.2011 22:44 Uhr von Criseas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dämmlich geschriebene News "Sicherheitsexperten der US-Softwarefirma McAfee haben jetzt die größte Serie von Hacker-Angriffen ausfindig gemacht."

Der satz ist einfach nur mistig wieder gegeben und klingt einfach nicht stimmig am Ende

"Aus Sicherheitskreisen von McAfee wurde bekannt, es gäbe Beweise das China hinter dem illegalen Zugriff steckten soll. "

WTF ist steckten?

Bitte lest wenigstens einmal über die Newsdrüber, dass sind Fehler die nicht sein müssen und ich bin echt nicht pingelig....
Kommentar ansehen
03.08.2011 23:14 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird hier ja so: dargestellt, als ob die Chinesische Regierung die Hackerangriffe durchführt.

Dass das aber Hackergruppen sind, die sich geheime Dinge erspionieren um diese dann an große Unternehmen zuverkaufen, denkt wohl keiner!?

Warum sollte die USA einen Krieg gegen einen Staat beginnen wenn nur einzelne Bürger schuld sind?

Quelle:
"Wer hinter dem illegalen Zugriff auf sensible Daten steckt, teilte die Firma nicht mit."

oder

"Die „Washington Post“ zitierte Experten mit der Aussage, dass wahrscheinlich China hinter den Spionageangriffen stehe. Die Angriffe gingen demnach alle von einem einzigen Server aus."

McAfee sagt nicht wer es war aber Experten wissen gleich alles.
Und welcher Hacker ist so blöd und nutzt keinen anderen Server(z.B. Proxy) um Anonym zu bleiben!?

[ nachträglich editiert von Leeson ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?