03.08.11 08:09 Uhr
 3.250
 

Google+ wächst und wächst - Bereits 25 Millionen Nutzer

25 Millionen: Das ist die Anzahl der Nutzer des neuen Social Networks. Und sie wächst jeden Tag um eine weitere Million. Somit entwickelt sich das neue Netzwerk schneller als jedes andere zuvor.

Wettbewerber Facebook habe für diese Anzahl von Usern etwa drei Jahre benötigt. Deutschland hat etwa eine Million Benutzer bei Google+, die USA haben mit sechs Millionen momentan die Nase vorn.

Google+ ist vor einem Monat in die Betatest-Phase eingetreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SeRo1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Google, Wachstum, Google+, Soziales Netzwerk
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 08:16 Uhr von iRead
 
+12 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2011 08:32 Uhr von sou
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Du denkst zu kurzfristig: 1. Ging glaube ich FB 2005 oder 2006 an den Start, Smartphone Ära ab 2007, das ist jetzt keine große Zeitspanne. Was hat 3g und mobiles Internet jetzt eigentlich hiermit zu tuen?
2. Hat google allein durch Android und gmail schon Millionen von Kundendaten die praktisch schon einen Account besitzen, ihn nur noch aktivieren müssen. Das macht es leichter zu wechseln wenn man sich nicht neu anmelden muss.
3. Google ist innovativer
4. Google hat die besseren Sicherheitseinstellungen die so vehement gefordert werden
5. Google ist noch in der Beta Phase und schon jetzt vor FB
6. Google verbindet FB und Twitter in einem.
Kommentar ansehen
03.08.2011 08:58 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@cortex: das ding is ja auch noch beta das wird dauern bis da was los is
google sagt ja selbst es sind noch nicht alle funktionen verfügbar usw.

also etwas warten dat wird schon ich finde es auf jedenfall besser als facebook naja bis auf das spatanische design ...
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:08 Uhr von Blackybd2
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
@iRead: "Es wird Facebook nie den Rang ablaufen. Facebook hat sich zu einer Zeit entwickelt da waren noch lange nicht mal Smartphones am Markt."

Das hat Myspace auch.
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:14 Uhr von Coryn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
jaja: vor kurzem erst die news, dass die besucherzahl rückläufig ist und jetzt sinds plötzlich 5 millionen mehr...
verarscht mich nicht
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:17 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum muss auch Google+ FB zwangsläufig den Rang ablaufen? FB wird seine Zielgruppe behalten und viele User werden dann sicher die beiden NetWorks nutzen, genauso wie man MSN, ICQ und eventuell noch einen Skype Account besitzt um mit verschiedenen Leuten zu kontakten. Das alles vereint in einem Tool bringts schon.

Habe auch meinen google+ Account und ob und wie weit ich ihn nutze entscheidet sich dann danach, ob ich Leute kenne mit Denen ich darüber kommunizieren kann. :)

Gab doch bisher auch nicht nur FB sondern sicher 10 weitere SocialNetworks die alle irgendwo genutzt werden und ihre Liebhaber haben. Jedem das Seine ;)
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:19 Uhr von Knobibrot
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
facebook war am anfang dicht! "...Facebook habe für diese Anzahl von Usern etwa drei Jahre benötigt..."
Das ist richtig, aber bei solchen vergleichen vergessen die meisten, dass Facebook am Anfang erst mal nur für US-Studenten zugänglich war.
Man kann es daher so einfach nicht vergleichen.
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:47 Uhr von SeRo1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einen kleinen Vergleich kann man ja gleich direkt hier ziehen. Die Verlinkungen dieses Beitrages zu G+ bzw. FB. ;)

Sagt schon etwas mehr über den derzeitigen Gebrauch aus.
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:50 Uhr von GlutDorn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schrott: Google + (auch wenn ich es noch in der Testphase ist) ist total Schrott. Ich find es unübersichtlich und das Design ist auch nicht gerade toll. Die Privatsphäre einstellungen sind kompliziert aufgebaut.

[ nachträglich editiert von GlutDorn ]
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:53 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Knobibrot: Das stimmt zwar, aber:

1. ist Google auch "Dicht". Dort wurden nur nach und nach Leute reingelassen

2. ist der Erfolg von Facebook auch auf diese Exklusivität zurückzuführen.
Kommentar ansehen
03.08.2011 12:23 Uhr von I_am_fresh
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ist: genau so sinnlos wie facebook!
Kommentar ansehen
03.08.2011 12:33 Uhr von smogm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@GlutDorn: "Ich find es unübersichtlich und das Design ist auch nicht gerade toll. Die Privatsphäre einstellungen sind kompliziert aufgebaut."

Gut das Design benötigt vielleicht noch ein paar Kniffe, aber die Privatsphären Einstellungen sind doch um etliches einfacher als der Mist bei Facebook.

Bei Google+ hast du alle Einstellungen auf einer Seite, bei Facebook musst du dich durch zig Menüs quählen (übrigens von Facebook so gewollt) um bestimmte Details für die Welt unsichtbar zu machen.
DAS finde ich kompliziert...
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:30 Uhr von Praseodym
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GlutDorn: Finde ich auch. Bei Facebook ist zwar alles verschachtelt, aber wenigstens sieht man, welche Profilelemente man alles deaktivieren kann. Bei G+ musste ich erst alles durchprobieren...

Und wo ist der Datenschutz, wenn das Profil für Dritte immer sichtbar ist oder ich nicht bestimmen kann, wer mich in seine Kreise hinzufügt?
Kommentar ansehen
03.08.2011 17:15 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Google+: Wie? Da kann man sich anmelden? Und ich dachte Google + ist nur ein weiterer sinnloser Buttonknopfdings auf jeder x-beliebigen unwichtigen Website.
Kommentar ansehen
04.08.2011 10:59 Uhr von iRead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leute Social Networks haben sich grad wegen den Smartphones und Mobilen Internet Geschichten so rasant verbreitet... Facebook gibt es seit 2004...

komisch das seit 2008 wo das iPhone erschienen ist und etliche andere Mobile Geräte Social Networks ein extremes Plus hingelegt haben. Bzw wisst ihr das ca 250 Millionen Mobile Facebook Apps geladen wurden? Ich hab alleine 1000 Note und Netbooks mit 3g Anmeldung an Kunden verkauft deren Ansprüche selten über Facebook und News lesen hinausgehen.
Naja ich weiß auf SN sind nur Hobby Analysten.
Google+ ist ein Friedhof das ist ein Fakt und Ende.
MySpace war nicht für jeden gedacht und hat auch kaum wen angesprochen.
Facebook Profile sind für den Standard User einfach zu bedienen und die Minigames sind für Zwischendurch einfach tauglich.
Noch dazu gibts nen Film und Mark Zuckerberg ist jetzt auch jedem ein Begriff.
Die haben einfach eine starke Stellung in der Community und sind deswegen nicht so einfach zu vertreiben.

[ nachträglich editiert von iRead ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?