03.08.11 07:30 Uhr
 2.758
 

USA: Ins falsche Auto gesetzt - Autodieb versucht Undercover-Cop zu berauben

In Pittsburgh in den USA hat sich jetzt ein Autodieb blamiert. In der Nähe des Drehortes für den neuen "Batman"-Film riss der Dieb plötzlich die Beifahrertür von Robert DiGiacoms Wagen auf und stieg ins Auto. Daraufhin zwang er den Mann auszusteigen.

Der Dieb wusste jedoch nicht, dass Robert DiGiacom ein Undercover-Polizist war, der in einem normalen Wagen seine Runden drehte und nach verdächtigen Leuten Ausschau hielt. Der Polizist drehte den Spieß um und hielt dem Dieb eine Waffe ins Gesicht und zwang stattdessen ihn auszusteigen.

Als der Dieb bemerkte, in welche Situation er geraten war, versuchte er sich rauszureden, indem er behauptete, dass er ein Darsteller aus dem neuen Film "The Dark Knight Rises" wäre und der Diebstahl zum Drehbuch gehöre. Der Polizist ließ sich jedoch nicht verschaukeln und nahm den Dieb fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Auto, Autodieb, Cop, Undercover
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
Streit wegen Trump: Mann wird ein Ohr abgebissen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 08:58 Uhr von SilentPain
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
bruhahaha...
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:03 Uhr von DieHunns
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nicht mehr xD
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:32 Uhr von Volodja
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt bekommt er anstatt nen neues Auto, ne neue Bude.
Kommentar ansehen
03.08.2011 11:39 Uhr von shainibraini
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: son richtiger "Joker" der Typ! xD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ronaldo könnte bald heiraten
Donald Trump ernennt Amtseinführungstag zum "National Day of Patriotic Devotion"
Türkei: Bildung - Weg von der Evolutionstheorie, dafür "Lebewesen und die Umwelt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?