03.08.11 06:21 Uhr
 137
 

Windows Phone 7: Bewegungsprofile nicht mehr öffentlich im Netz

Wie vor kurzem berichtet wurde standen Bewegungsprofile von Geräten mit "Windows Phone 7" über die "Live.com"-API im Netz. Nun besserte Microsoft nach und schließt die Sicherheitslücke.

Microsoft hat dabei eng mit dem Entdecker der Sicherheitslücke Elie Bursztein zusammengearbeitet. Bursztein gelang es über die Programmierschnittstelle von "live.com", Bewegungsdaten einzelner Geräte auszulesen.

In einer Stellungnahme dementiert Microsoft, dass es möglich war einzelne Geräte zu verfolgen. Dies ist aber lediglich eine Schutzbehauptung, da vor der Sperrung zu Testzwecken die Bewegungsdaten eines einzelnen HTC-Geräts ausgelesen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Netz, Sicherheitslücke, Windows Phone, Windows Phone 7
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?