03.08.11 06:18 Uhr
 1.091
 

Vitaminpillen führen zu Bluthochdruck und Nierensteinen

In Deutschland werden pro Jahr 1,2 Milliarden Euro für Vitaminpräparate ausgegeben, die die Ernährung ergänzen sollen. Doch die Frage lautet: Was bringen diese Pillen?

In Entwicklungsländern können diese Pillen als Durchbruch gesehen werden, da man die Menschen mit Vitaminen versorgen kann. In Deutschland hingegen haben wir keinen Mangel, so dass die Vitaminpräparate überflüssig werden.

Eine Überdosierung eines Vitamins durch die Pillen geschieht schnell und einfach, wenn auch unwissentlich, und kann sich zu Nierensteinen und Bluthochdruck entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Medikament, Vitamin, Bluthochdruck, Nierenstein, Nahrungsergänzung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 06:18 Uhr von george_kl
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Vitamine gibt es in unserem Essen in Hülle und Fülle, solange wir uns ausgewogen ernähren. Ich finde die Zahl von 1,2 Milliarden Tabletten wirklich erschreckend.
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:16 Uhr von GulfWars
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Vitamine? Welche Präperate?
Kommentar ansehen
03.08.2011 10:00 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beim überfliegen habe ich zuerst gelesen " Vampirpillen "
Kommentar ansehen
03.08.2011 11:40 Uhr von Sunny-90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"In Deutschland hingegen haben wir keinen Mangel"...
was für ein Schwachsinn, auch in Deutschland gibt es genug Menschen die an Vitaminmangel leiden, allein durch einseite Ernährung ensteht dieser oft genug!
Das Problem an diesen Präperaten ist einfach, dass das Zusammenspiel mit anderen Inhaltsstoffen fehlt, darum können sie nicht dasselbe leisten wie Obst, Gemüse, Milch oder Getreide.
Kommentar ansehen
03.08.2011 14:08 Uhr von raterZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das monatliche alternativ medizin gebashe: heute: orthomolekulare medizin.

und es sind wirklich immer nur die gleichen argumente.

dagegen lässt sich wie immer nur sagen: kein mensch hat die gleichen bedürfnisse an mikronährstoffen. das ganze hängt von alter, geschlecht und gesundheitszustand ab. jmd. der z.B. eine chronisch entzündliche krankheit hat, würde es sehr gut tun antioxidantien zu nehmen - einfach um den schaden durch sauerstoffradikale abzumildern.
das ist nur ein beispiel und lässt sich auf alle möglichen krankheiten anwenden.

und dass sich viele leute ungesund ernähren stimmt auch. aber da sollte man wirklich erstmal die ernährung umstellen und keine pillen schlucken.
Kommentar ansehen
03.08.2011 14:18 Uhr von Sting24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind die Ziele solcher Kampagnen: Kann mir das einer beantworten?

Geht es hier um eine falsche Dosierung oder darum die Dinge in ein schlechtes Licht zu rücken um sie anschließend zu Verbieten.

In letzter Zeit höre ich viele gegenseitige Behauptungen:
Viel Salz ist gut, viel Wasser trinken ist schlecht und jetzt dieser Blödsinn hier.

Ich empfehle euch hier mal nachzuschauen und sich über den Codex Alimentarius und über die Pharma Industrie zu informieren:

http://www.alpenparlament.tv/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?