02.08.11 21:35 Uhr
 440
 

USA: Sexuelle Nötigung - Mann gibt an, dass Satan in ihn gefahren sei

Im US-Bundesstaat Arizona musste sich ein 76-jähriger Mann zu den Vorwürfen der sexuellen Nötigung befragen lassen.

Bei der Befragung durch die Polizei gab der Mann an, dass er seit 1980 keinen Sex hatte.

Zudem erklärte er, dass Satan in ihn gefahren sei und ihm befohlen habe, dass er die Haushälterin zwang, seinen Penis zu berühren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Satan, Nötigung, Sexuelle Nötigung
Quelle: www.berlinerumschau.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 22:32 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Klar ! ...In einem Land: in dem fast jeder an Gott und den Teufel glaubt.....kann ihn eigentlich nur die katholische Kirche verurteilen..damit ist er vorrübergehend erst mal fein raus..schaun wir mal, was die Gerichtsbarkeit dazu meint...
Kommentar ansehen
03.08.2011 05:06 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
mit 45 jahren keinen sex mehr haben, ist mehr als krankhaft. das hält doch keiner aus. da kann das dann schon passieren. (fachausdruck = samenkoller).
Kommentar ansehen
03.08.2011 09:19 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..müssen wir sofort einen Exorzisten rufen.
Kommentar ansehen
20.10.2011 14:11 Uhr von Cataclysm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der liebe satan tut mir langsam auch leid..wird wie gott ständig für sachen herran gezogen, für die er garnix kann :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?