02.08.11 21:34 Uhr
 1.292
 

Philippinen: Künstler zeigt christliches Kreuz mit einem roten Penis

Auf den Philippinen hat eine Ausstellung des Künstlers Mideo Cruz, die den Namen "Politeismo" (Vielgötterei) trägt, für viel Aufsehen unter der christlichen Bevölkerung gesorgt. Der Mann muss sich nun mit den Vorwürfen auseinandersetzen, dass er ein Dämon und Teufel sei.

In der Ausstellung zeigt er den über die Jahrhunderte verteilten Wandel der Ikonen. Dabei zeigt er unter anderem Mickey Mouse neben Jesus. Auch ein christliches Kreuz mit einem beweglichen roten Penis wird in der Collage gezeigt.

Die Ausstellungskuratorin bezeichnet die Aufregung als "religiöse Kurzsichtigkeit".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Penis, Kreuz, Philippinen
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 07:55 Uhr von face
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin genau ...
Kommentar ansehen
03.08.2011 12:09 Uhr von I_am_fresh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
über das: regen sich die Christen auf? Aber alles schlimme in den Kirchen mit größter Sorgfalt vertuschen!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?