02.08.11 20:18 Uhr
 53
 

Jekaterinburg möchte Ausrichter der Expo 2020 sein

Russland hat sich nun dafür eingesetzt, dass die Millionenstadt Jekaterinburg am Ural, die sich 1.700 Kilometer östlich von Moskau befindet, die Expo 2020 ausrichtet.

Arkadi Dworkowitsch, der Berater von Kremlchef Dmitri Medwedew, gab die vorhandene Infrastruktur und die geografische Lage, an der Grenze zwischen Europa und Asien, als Vorteile an.

Jekaterinburg soll auch einer der Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland sein. Bisher haben sich auch viele weitere Städte als Austragungsort für die Expo 2020 beworben.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Bewerbung, Expo, Ausrichtung, Ausrichter, Jekaterinburg
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?