02.08.11 17:58 Uhr
 258
 

Notebooks: ViDock als Thunderbolt-Grafik

Per Thunderbolt-Anschluss sollen demnächst Desktop-Grafikkarten an ein Notebook angeschlossen werden. Dies veröffentlichte der Hersteller Village Instruments über ein Posting in Facebook.

Immer wieder werden Notebooks für Videospiele oder auch professionelle 3D-Anwendungen genutzt. Das gibt Village Instruments Anlass für ein ViDock-Modell, das über Thunderbolt angeschlossen werden kann.

Einziges Problem dabei ist, dass die Grafikleistung durch die vorhandene Grafikkarte beeinträchtigt werden kann, aber auch wie viele Daten in einer bestimmten Zeit übermittelt werden ist wichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Grafikkarte, Anschluss, Desktop, Thunderbolt
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 20:37 Uhr von NoGo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung: Keine Ahnung, was man da schreibt, Hauptsache mal ´ne News zusammengestammelt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?