02.08.11 17:16 Uhr
 62
 

SR-Intendant will mit Privaten arbeiten

In einem Interview mit "newsecho.de" hat sich der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Thomas Kleist, für eine Zusammenarbeit von Privatsendern und Öffentlich-Rechtlichen ausgesprochen.

Im Saarland arbeite der SR bereits mit den privaten Printmedien zusammen, eine offene Auseinandersetzung - zum Beispiel vor Gericht - halte er für eine Verschwendung von Kraft. Man riskiere auch einen beiderseitigen Imageverlust.

Als eine seiner Hauptaufgaben als neuer Intendant des SR sieht Kleist die Präsenz der regionalen Funkanstalt im Internet an. So werde es künftig einen trimedialen Chefredakteur geben, der die Zusammenarbeit der drei Säulen Funk, Fernsehen und Netz besser koordinieren soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zusammenarbeit, Rundfunk, Intendant, Saarländischer Rundfunk
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Melania Trump trägt bei G7-Gipfel Dolce & Gabbana-Mantel für 51.000 Dollar
Besuch in Schottland: Barack Obama spielt Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?