02.08.11 17:16 Uhr
 64
 

SR-Intendant will mit Privaten arbeiten

In einem Interview mit "newsecho.de" hat sich der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Thomas Kleist, für eine Zusammenarbeit von Privatsendern und Öffentlich-Rechtlichen ausgesprochen.

Im Saarland arbeite der SR bereits mit den privaten Printmedien zusammen, eine offene Auseinandersetzung - zum Beispiel vor Gericht - halte er für eine Verschwendung von Kraft. Man riskiere auch einen beiderseitigen Imageverlust.

Als eine seiner Hauptaufgaben als neuer Intendant des SR sieht Kleist die Präsenz der regionalen Funkanstalt im Internet an. So werde es künftig einen trimedialen Chefredakteur geben, der die Zusammenarbeit der drei Säulen Funk, Fernsehen und Netz besser koordinieren soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zusammenarbeit, Rundfunk, Intendant, Saarländischer Rundfunk
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt in neuem "Terminator" wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schalke 04 - Ralf Fährmann fühlt sich benachteiligt
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?