02.08.11 16:38 Uhr
 121
 

Deutsche Fluglotsen kündigen Streik für Donnerstag an

Die deutschen Fluglotsen haben einen Streik für den kommenden Donnerstag angekündigt.

Zuvor hatte die Gewerkschaft der Flugsicherung das neue Tarifangebot der Deutschen Flugsicherung als unzureichend zurückgewiesen.

Die streikberechtigten Mitarbeiter wurden dazu aufgerufen am Donnerstag für sechs Stunden - von 6 bis 12 Uhr - die Arbeit niederzulegen. Sollte es zu dem Streik kommen, wären davon nach bisherigen Schätzungen bis zu 2.500 Flüge betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streik, Gewerkschaft, Fluglotse, Flugsicherheit, Tarifabschluss
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2011 10:20 Uhr von -Lebowski-
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kaputt: Dir ist klar was diese Herren und Damen machen? Was sie für eine Verantwortung tragen? Jeden Tag? Jede Minute?

Diese Leute sollten anständig bezahlt werden sonst kannst deine Flüge nach Mallorca vergessen, Allerwertester Kaputt...

Dein Vorschlag mit "Einfach durch Computer ersetzen" beweist eigentlich nur dass Du mal wieder keine Ahnung hast...glaubst Du für deinen Job braucht man richtige Menschen? So wie Du postest scheinst Du jetzt nicht unbedingt Raketenforscher zu sein...
Kommentar ansehen
03.08.2011 14:11 Uhr von d.h
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die verdienen um die 120.000€ im Jahr. Meckern auf hohen Niveau...
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:49 Uhr von -Lebowski-
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Willst Du den Job machen? Kannst Du diesen Job machen?....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?