02.08.11 16:14 Uhr
 166
 

Kosovo: NATO verstärkt KFOR-Truppen

Eine Reserveeinheit der NATO, die aus 550 deutschen Soldaten sowie 150 Soldaten aus Österreich besteht, wird demnächst die KFOR-Truppen im Kosovo verstärken. Dies war eine Forderung des KFOR-Sprechers Hans Dieter Wichter.

Die Reserveeinheit aus 700 Soldaten, auch bekannt als ORF-Bataillon, wird nun zu den bereits 5.900 Soldaten im Kosovo stoßen.

Hintergrund sind die Spannungen (ShortNews berichtete) an der kosovarischen und serbischen Grenze, bei denen ein Polizist getötet wurde. Die Grenze war bisher von Serben kontrolliert worden, der Kosovo jedoch schickte eigene Polizisten, um das Importverbot aus Serbien zu überwachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ma4711
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, NATO, Grenze, Serbien, Kosovo, Einheit
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?