02.08.11 14:01 Uhr
 2.896
 

Offener Brief eines Überlebenden in Norwegen: "Du bist gescheitert, Anders Breivik"

Ivar Benjamin Oesteboe hat den Massenmord auf der norwegischen Insel Utøya überlebt, fünf seiner Freunde wurden jedoch von dem Attentäter umgebracht.

Nun hat der Überlebende sich in einem offenen Brief an den Attentäter gewandt und schrieb: "Du bist gescheitert, Anders Breivik."

Der Brief des 16-Jährigen beginnt mit den Worten "Lieber Anders Behring Breivik" und endet damit, dass die norwegische Bevölkerung gewinnen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brief, Norwegen, Anders Behring Breivik, Offener Brief
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 14:12 Uhr von Serverhorst32
 
+53 | -46
 
ANZEIGEN
naja "Du bist gescheitert"

Ich glaub dieser Brevik hat 86 Kills, wurde nicht erschossen, ihm droht nicht die Todesstrafe und er hat die Chance in seinem Leben nochmal entlassen zu werden zumindest nach aktuellen norwegischen Recht.

Ich weis nicht ob man das bei einem Amokläufer als "gescheiterter" bezeichnen kann ... da wären Attentäter, Amokläufer, Selbstmordspinner sicher neidisch bei solchen Zahlen...

Edit:
Bei Battlefield wäre man mit einer KD von 86/0 schon längst als Cheater gekickt worden.

[ nachträglich editiert von Serverhorst32 ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:35 Uhr von sicness66
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Autor: Kürzer ging die News nicht ? Die Quelle gibt soviel her...
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:37 Uhr von CrazyCatD
 
+38 | -8
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: und wenn ich mir deinen Kommentar so durchlese verinnerlicht sich bei mir sehr stark das Gefühl das auch du gescheitert bist, denn weder befinden wir uns bei Battlefield oder sonst irgendeinem Spiel, denn im Angesicht der Opfer und den Hinterbliebenen von Kills zu sprechen ist sowas von unreif und geschmacklos das mir die Worte fehlen und ich für dich nur hoffen kann das du niemals in eine solche Situation kommst das du und deine Existenz so dermaßen in Ihren Grundfesten erschüttert wird wie es eben jenen armen Menschen dort geschehen ist.
Falls du mal ein real life bhaben möchtest schicke ich dir gerne nen Link.
Ansonsten finde ich es gut das sich dieser Breivik hoffentlich noch viel mehr mit dem Auseinander setzten muss was er angerichtet hat, einen Anklage wegen Verbrechens an der Menschlichkeit ist da mehr als gerechtfertigt.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:45 Uhr von -Lebowski-
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Serverhorst: "Bei Battlefield wäre man mit einer KD von 86/0 schon längst als Cheater gekickt worden"

Damit ist relativ klar wie man Dich einzuschätzen hat....

Er ist dann gescheitert wenn er eben NICHT den von Ihm gewünschten Effekt einer Radikalisierung erzielen kann - und genau das klappt im Moment in keinster Weise - klar, er hat eine Menge Menschen ermordet...witzigerweise nehmen aber nur die Deutschen Politiker und Medien dieses Attentat zum Anlass um ihre Standard-Forderungen abzusondern. Siehe Uhl, Kauder und wie das CXXU-Kroppzeug auch heissen mag...
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
@Lebowski: In den anderen Ländern stheen auch nicht demnächst Wahlen an :)

Ist halt immer so dass kurz vor Wahlen jeder aktiv wird. Da geht in einem Gebiet der Erde ein AKW hoch und auf einmal sind alle AKW in Deutschland unsicher und werden abgeschaltet

Dann erschiesst ein Spinner in Schweden 88 Jugendliche, hierzulande wird daraus eine Gefahr von Rechts die bekämpft werden muss.

Man schlachtet das Elend der anderen immer wieder für sich aus. War immer so und wird immer so sein und ist nicht nur hier in Deutschland so
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:58 Uhr von -Lebowski-
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
PeterLustig Stimmt...die Wahlen habe ich total verdrängt...Merci!

Wobei man schon leider zugeben muss dass nationalistische Strömungen schon seit geraumer Zeit in Europa wieder Fuß gefasst haben...bzw. Salonfähig sind...
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:59 Uhr von derzyniker
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
serverhorst: Hallo? Du vergleichst Utoya mit Battlefield? noch ganz da?

77/0 "kills" waren es übrigens. Und es ist überhaupt keine Kunst 77 Unbewaffnete hinzurichten!

So wie du redest könnte man meinen Du bewunderst das was er getan hat. Ich hoffe ich interpretier da nur was falsch...
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:02 Uhr von str8fromthaNebula
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
lächerlich: im endeffekt is die aktion ne lachnummer mit dem brief,aber hauptsache der name Anders Breivik bleibt möglichst lange in den medien...er is doch jetz schon ein star ob ihr das nun wollt oder nicht...nen antiheld und genau mit sowas macht man ihn erst recht dazu
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:10 Uhr von -Lebowski-
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
DerZyniker: Du musst Serverheinz schon verzeihen - er selbst versucht das in den Medien Gesehene zu verarbeiten...und nutzt dazu nur logischerweise seinen eigenen Horizont um die Ereignisse für ihn verständlich zu ´übersetzen´

und die 88....die kommt wo-anders her....war wohl ein Freudscher...

Seine restlichen Posts demaskieren ihn als relativ einfach gestrickten Charakter mit einem Hand zu Boulevard- und Stammtischargumentationen...

@all: Wieso Minus für Peter? So unrecht hat er doch damit nicht....

[ nachträglich editiert von -Lebowski- ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
er ist sogar mehrfach gescheitert er wollte ja noch mehr Attentate begehen, die er ja aus zeittechnischen Gründen nicht mehr geschafft hat. Seine "Botschaft" konnte er ebenso wenig unters Volk bringen, und es ist ihm nicht gelungen Multikulti aufzulösen.
Letztendlich hat er das Gegenteil erreicht. Ich passe mich seinem Anwalt an, der ihn für geisteskrank hält. Leider ist er trrotzdem schuldfähig und wandert in den Knast - in der geschlossenen Psychiatrie wäre er besser aufgehoben gewesen.
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:24 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Mit einem ist er nicht gescheitert: Er hat bestimmten Ländern endlich ein Motiv geliefert über den abgrundtiefen Islamhass und die radikale Islamophobie der westlichen Welt herzuziehen.

Das war doch sein Auftrag, oder?
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:31 Uhr von The_Outlaw
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Serverhorst: Gut zu wissen, dass Leute wie du dafür sorgen, dass Videospieler auch in 10 Jahren nicht ernst genommen und immer wieder mit Amokläufen in Verbindung gebracht werden. -_-

[ nachträglich editiert von The_Outlaw ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:43 Uhr von EvilMoe523
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Also auch wenn Serverhorsts Kommentar mal wieder sehr bekloppt formuliert wurde bei solch einem heiklen Thema, hat er nicht ganz Unrecht.

Der Kommentar des 16 Jährigen, nur weil er davon gekommen ist, war sicher nicht wirklich reifer und die Tat an sich auch nicht, dem Täter nochmal die Zunge rauszustrecken.

Der Täter hat nunmal wahnsinnig viele Menschenleben ausgelöscht und Familien zerstört und ist da sehr stolz drauf. Damit hat er im Bezug auf seinen Plan aber auf voller Linie eher gesiegt.

@ ServerHorst

Auch wenn du als Teen noch in der Phase steckst, besonders einzigartig cool rüber kommen zu wollen und es auch teils normal ist, dass man unter Freunden auch mal etwas nerdiger sprechen darf (mach ich hin und wieder auch) solltest du dir echt etwas Taktgefühl aneignen und schwer überlegen ob es sich hin und wieder auch mal lohnt, wie ein Erwachsener zu handeln und zu schreiben.
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:45 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Breivik: Was ich immer noch nicht verstehe. Wie will jemand als einheimischer Norweger Norwegen gegen den Islam aufbringen etc., in dem er selber Amok läuft? Weil er Christen erschossen hat, sollen jetzt alle gegen den Islam hetzen?
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:49 Uhr von Sopha
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
lebowski: selber freud... Serverhorst spricht von 86, aber ansonsten geb ich dir recht...
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:53 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Chuzpe87: eben da ist der Denkfehler denn in seinen Augen hat Breivik keine Christen sondern Sozialisten erschossen das ist in Bezug auf seine Denkweise und sein Manifest ein großer Unterschied.
Kommentar ansehen
02.08.2011 16:11 Uhr von De_Imperator
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
hätte serverhorst nicht dass battlefield reineditiert hätte er wohl deutlich weniger minusse bekommen. es stimmt, der typ hat 86 oder wieviel dass waren umgebracht, ob man dass jetzt kills, tote, opfer oder sonstwienennt ist doch egal. und auch die anderen gründe sprechen für ihn. allerdings glaube ich muss man dem doch recht geben dass er gescheitert ist. sein ziel war ja nicht möglichst viele leute aus spaß zu töten, sondern er hat dass ja nur gemacht um aufmerksamkeit zu bekommen damit die leute sich sein manifest durchlesen. nun, die aufmerksamkeit hat er bekommen, über sein manifest machen sich die meisten leute aber eher lustig wie ich dass mitbekommen habe. in dem sinne ist er mit seinem plan wohl gescheitert, aber ansonsten hat er mit seiner tat doch sehr viel schaden angerichtet.
Kommentar ansehen
02.08.2011 16:19 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Klarstellung: Also Leute vieleicht war das echt nicht gut formuliert wegen Battlefield, aber ich wollte damit nur sagen, dass er für seine Ziele sehr erfolgreich war.

Der Typ wollte ein Massaker anrichten und war damit erfolgreicher als die meisten anderen Attentäter die sich mit Bomben selbst in die Luft sprengen und nicht soviele Tote schaffen!

Der Typ wollte nicht sterben, sonst hätte er sich selbst erschossen oder durch die Polizei erschießen lassen und das hat er auch geschafft.

Der Typ wollte seine kranken Ideen verbreiten und mittlerweile gibts seine PDFs überall zum download.

Vielleicht hat er Hoffnung irgendwann freizukommen und nach dem strafrecht da hat er sogar die Möglichkeit.

Man kann also sagen, dass er die meisten Ziele die er erreichen wollte erreicht hat und damit sehr erfolgreich ist.


Ich persönlich lehne jede Form von realer Gewalt ab und bin der Meinung, dass der Typ nie wieder frei kommen sollte. Außerdem tun mir auch die Opfer leid, aber wie gesagt für einen Attentäter war er sehr erfolgreich.

So peace out!
Kommentar ansehen
02.08.2011 16:23 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Serverhorst32: Gesetzgebung hin oder her. Ich denke bei diesem Kerl kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass er nie wieder auf freien Fuß gesetzt wird und ewig unter Sicherheitsverwahrung bleiben wird.

Du glaubst doch nicht, dass man diesem Täter der es nicht mal ansatzweise bereut, nochmal eine Chance dazu geben würde? :) - Das kann sich Niemand erlauben :)
Kommentar ansehen
02.08.2011 17:40 Uhr von Galerius
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Typ ist kein Amokläufer, sondern ein Terrorist. Die Tat hatte ideologischen Hintergrund. Das ist ein Unterschied!!
Kommentar ansehen
02.08.2011 18:24 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: dann habe ich mich in meinem ersten Post nicht richtig ausgedrückt, dann muss ich das was ich als unreif und geschmacklos bezeichnet habe revidieren und um es genauer zu sagen als Respektlos bezeichnen und zwar nicht nur im Angesicht der Opfer von Breiviks Anschlägen, sondern im Sinne von Respekt vor jeglichem Leben, wobei es mir dabei scheint das viele wirklich schon so abgestumpft sind das auch eben dieser Respekt immer weniger wird. Sprich in diesem Falle ist es aus meiner sichtweise (ohne dir zu nahe treten zu wollen) Respektlos die Anzaht der Getöteten mit Begriffen aus dem Kriegsspieljargon wie Kills zu bezeichnen, was Geschmacklosigkeit nicht ausschließt.
Kommentar ansehen
03.08.2011 15:05 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich weis gar nicht was ihr habt Der Typ, auch wenn er ein Psychopat ist und ein Verbrecher hat sich Ziele gesetzt und diese Ziele hat er größtenteils erreicht. Ihm dann vorzuwerfen er wäre nicht "erfolgreich" gewesen ist etwas merkwürdig.

Ich stehe außerdem doch auf eurer Seite und sage auch der Typ braucht ne richtig harte Strafe...


@Matthias1979

Yo Homeboy relax mal und bring nicht solche Sprüche ok. Mit 16 wissen viele mehr wie einer der 1979 geboren ist!!!!

PEACE OUT

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?