02.08.11 13:52 Uhr
 610
 

Google-Rechenzentrum verbraucht so viel Strom wie der Sangtuda-Damm produziert

Geht es nach einer Studie der Stanford-Universität, so verbraucht Googles-Computerpower etwa 0,01 Prozent des weltweiten Stroms. Der Stanford-Professor Jonathan Koomey entlockte jetzt dem Google Manager David Jacobowitz ein paar brisante Details.

Demnach soll das Rechenzentrum von Google insgesamt derzeit rund 220 Megawatt verbrauchen. Im Vergleich dazu erzeugt ein Wasserkraftwerk in Zentralasien (Sangtuda-Damm) oder eine Wind-Farm, die das dicht besiedelte Suez-Becken versorgen soll, genauso viel Strom.

Diese Zahlen umgelegt, schätzt Koomey die Server auf etwa 900.000 Stück. Dennoch wären das deutlich weniger als bei der bisherigen Schätzung. Des Weiteren möchte sich Google mit der neue Storage- und Rechenzentrums-Management-Software "Spanner" ausweiten. "Spanner" ist für rund zehn Millionen Server ausgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Strom, Google+, Rechenzentrum, Staudamm
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 14:41 Uhr von Jaecko
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und der Chef der Server-Hersteller-Firma sitzt jetzt vermutlich in nem goldenen Liegestruhl an einem mit Platinfliesen ausgekleideten Pool...
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:05 Uhr von Joyrider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Da Google das Mainboard-Layout etc. selbst entworfen hat und nur fertigen lässt (von ECS oder Gigabyte glaube ich) kann ich mir nicht vorstellen, dass der Auftragsfertiger damit den Mega-Gewinn einfahren kann.
Kommentar ansehen
03.08.2011 07:14 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaecko, du würdest die Kohle wohl ablehnen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?