02.08.11 13:26 Uhr
 8.652
 

Wladimir Putin attackiert USA: Die Amerikaner "leben wie Parasiten"

Der russische Premier hat die USA wegen ihres Umgangs mit der Wirtschaftskrise scharf kritisiert. Die Amerikaner "leben wie Parasiten", schimpfte Wladimir Putin.

Mit ihrem Verhalten profitiere die USA von der Weltwirtschaft und belaste diese über alle Maße.

Russland selbst hat viele US-Anleihen und Putin warnte: "Wenn es dort drüben einen Systemfehler gibt, betrifft das alle."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Attacke, Wladimir Putin, Amerikaner
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 13:30 Uhr von Götterspötter
 
+125 | -6
 
ANZEIGEN
Ich mag den Putin genausowenig wie den Bush-clan . aber hier muss ich Ihm mal zustimmen !
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:44 Uhr von Nebelfrost
 
+59 | -6
 
ANZEIGEN
der mann hat verdammt recht.
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:49 Uhr von Serverhorst32
 
+127 | -11
 
ANZEIGEN
Putin ist einfach TOP: Andere Politiker trauen es sich nicht gegen die USA den Mund aufzumachen, Putin stellt sich hin und tut es einfach.

Merkel & Co. haben das sicher gar nicht gehört, da sie mit ihren Köpfen noch zu tief in Amerikans hintern stecken.
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:50 Uhr von Wompatz
 
+34 | -37
 
ANZEIGEN
Wenn man in Glashaus sitzt usw....

Stimme ihm zwar zu, aber aus seinem Munde? Ne Danke...[editiert]....

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:55 Uhr von WiKaBot
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Also bedingt richtig …: auch wenn ich Pascha Putin nicht sonderlich mag, so hat er sicherlich bedingt Recht. Man sollte allerdings ein wenig differenzieren, zwischen der amerikanischen Administration, also was da an öffentlicher Außenwirkung erzielt wird und wie es tatsächlich in Amerikas Innern aussieht. Ich denke da gibt es große Differenzen und alles andere nennt sich „Alles über einen Kamm scheren“ und so würde ich Putins Aussage klassifizieren wenn sie verallgemeinert wird.

Hier der letzte Report der belegt wie es dazu kommt:

http://qpress.de/... Link ••• Amerika bläst gerade zum Endsiech •••
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:02 Uhr von Dracultepes
 
+19 | -16
 
ANZEIGEN
Wenn Putin Kampfschlumpf es mal mit der Meinungsfreiheit in seinem Land auch so handhaben würde.
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:09 Uhr von Artanis16
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Und wer genau hat die russiche Regierung dazu gezwungen, amerikanische Staatsanleihen zu kaufen?

Oh man wollte sicher investiere und die USA sind ein Garant (bis jetzt) für firstgerechte Zahlungen. Dumm gelaufen Putin
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:13 Uhr von Nebelfrost
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
@dracultepes: auch wenn du es vllt nicht weißt oder es von den westlichen medien gern anders herum hingestellt wird, aber die zensur ist in den amerikanischen medien (vor allem nachrichten, TV) schlimmer als in den russischen ;-)

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:18 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Ich glaube Chodorkowski würde dein Kommentar Plussen.
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:19 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Wer hat denn jahrzehntelang den gesamten Ostblock ausgelutscht? Wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein...
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:45 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ ephemunch: Blödsinn, das ging bereits 1945 los... ;)
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:53 Uhr von Aviator2005
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist schlimmer? Medienzensur oder Medienmanipulation???

Was unterscheidet dabei Russland von denUSA???

In Russland gibt es wenigstens ein funktionierendes Gesundheitssystem. Das Bildungssystem ist Lichtjahre besser als das amerikanische.

Die Amis werden immer fetter und dümmer und somit anfälliger für Medienmanipulation. Der Altar der Neuzeit, Das Fernsehen, ist ja die perfekte "Glaubensmaschine" für die
Verteilung des "Glaubens".

In Rußland vertraut man nur in dem was man selbst leisten und erwirtschaften kann. Die haben schon lange erkannt, dass man der Politik und noch viel weniger, den Medien trauen kann.


Wompatz - > ..."Korruptes Russen-Pack...." -
schau doch mal bei Deiner Landes- oder Bundesregierung genauer hin. Die arbeiten alle ganz ehrlich und effizien,t zum Wohle des Volkes (//Sarkassmus OFF).

Putin hat (leider) völlig recht.

Aber aufpassen muss man auf den Burschen schon.

Erdgas, Erdöl, Metalle und weiss der Geier noch, was für Reichtümer im Boden der sibierischen Thundra schlummern.

Zu den müsen wir irgendwann mal ganz lieb und nett sein.
Den Gashahn hat er eh schon in der Hand (Danke Altkanzler Schröder).

Die Amis benehmen sich bekannterweise ja wie Elefanten im Porzellanhaus und hinterlassen in der Weltgeschichte ein anständiges Chaos.

Putin ist schlau und sehr gefährlich. Der Hat eine ganze Generation junger Leute hinter sich. Wenn der Will, macht der aus der Erde wieder eine Scheibe.

[ nachträglich editiert von Aviator2005 ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:13 Uhr von AOC
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schulden Da muss ich dem Mann zum ersten mal, in meinem Leben recht geben. Wir alle werden irgend wie betroffen sein, wenn die USA Pleite geht, dass würde eine weit verzweigte kettenreaktion geben. Die Amis müssen endlich mal an Schulden ab bauen, sonst haben wir ein zweites Griechenland, nur mit mehr Folgen für uns alle.
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:25 Uhr von sicness66
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Der wichtigste Satz: ist doch der hier:

"Russland selbst hat viele US-Anleihen [...]"

Alles andere ist irrelevant.
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:39 Uhr von Premier-Design
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@Nullachtfuffzehn , @Dracultepes: Putin hat den Ostblock nicht ausgelutscht. Unter Putin hat Russland seine Schulden ABBEZAHLT!!! Dort gibt es keine unaufhaltsame Schuldenspirale mehr.

Und zum Thema Chodorkowskij:
Wenn jemand versucht, die Kernstützer der eigenen Wirtschaft einzureissen, bzw. an Heuschrecken zu verkaufen, um sich selber zu bereichern und allen anderen zu schaden, hat es sicherlich nicht verdient, auf den goldenen Thron gehievt zu werden. Klar ist der Westen "not amused", weil die fetten Mineralölkonzerne so keine Macht über das Land erlangen konnten und natürlich auf einer anderen Ebene ("Meinungsfreiheit", "Pressefreiheit") anfangen zu stänkern.

[ nachträglich editiert von Premier-Design ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:54 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@Premier-Design: Ein Schelm wer denkt das hätte was mit seinem Engagement für die Opposition zu tun.

Naja er kann ja froh sein das er im Knast gelandet ist und nicht einfach wie nen Paar Journalisten abgeknallt wurde.

Stimmts?

Hätt er sich mal lieber nen Fußballverein gekauft anstatt Politik zu machen, dann klappts auch mitm Putin ;)
Kommentar ansehen
02.08.2011 16:31 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Premier-Design: "Putin hat den Ostblock nicht ausgelutscht. Unter Putin hat Russland seine Schulden ABBEZAHLT!!! "

Das war eher auf die Sowjetunion bezogen, sollte eigentlich klar sein, oder nicht? ;)
Kommentar ansehen
02.08.2011 16:46 Uhr von all_in
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ephemunch: "Aber erst richtig ging es erst unter Reagan los. Während seiner Zeit hat er mehr Geld für die Verteidigung ausgegeben als jemals zuvor und auch ungeliebte Staaten, die zur Sowjetunion nahe standen waren schneller überfallen als man dachte. "

Ach komm, als ob die SU damals ein reines Opfer gewesen wäre. Wie war das denn mit Afghanistan? In 10 Jahren Besetzung bis zu 2 Millionen tote Afghanen und mehrere Millionen Flüchtlinge. Dazu kommen noch 15000 junge russische Soldaten, die dort für nichts und wieder nichts im Namen der glorreichen SU ihr Leben gelassen haben. Wie viel Geld da verschleudert wurde. Und wohl bemerkt: Das Afghanistanabenteuer wurde schon 1979 begonnen, da war von Reagen noch weit und breit nichts zu sehen.

Aber so war das nun mal, Kalter Krieg. Jeder hat versucht dem anderen einen Haufen in den Vorgarten zu setzen. Die USA haben das Spiel besser gespielt und Reagen hat aus dieser Sicht alles richtig gemacht, indem er dafür gesorgt hat, dass sich die sowjetische Wirtschaft übernahm und im Endeffekt kollabierte. Die SU hätte jedoch genau das selbe getan, wenn sie gekonnt hätte.
Kommentar ansehen
02.08.2011 17:05 Uhr von salud
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit lol: Bei uns gibt es genauso viel Meinungsfreiheit wie in Russland ;-) Putin hat wenigsten Eier in der Hose und nicht wie SuperAngie. Wo er Recht hat, hat er Recht.
Kommentar ansehen
02.08.2011 18:49 Uhr von fakusaman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der 1984: Hat vollkommen recht habe dem nichts hinzuzufügen...super daher der plus vonmir......
Kommentar ansehen
02.08.2011 19:20 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die "Amerikaner" hatten lange Zeit einen extrem unfähigen Präsidenten, der durch Wahlfälschung ins Amt geriet und die enormen Haushalts-Überschüsse, die die USA zu Beginn des neuen Jahrtausends noch erwirtschaftet hatte (...das vergessen hier die meisten) für eine sinnlose Steuerreform zugunsten der Superreichen opferte (Einnahmenproblem) bzw. in sinnlose Kriege und Besetzungen verprasste.

Es ist "Unsinn", diese Klientelpolitik, die sich dies- wie jenseits des Atlantiks durchsetzt, auf die breite Bevölkerung der USA zu reflektieren. In den USA herrscht eine 5%-Elite-Klientelpolitik wie in der BRD. Lobbypolitik, Umverteilung, soziale Kälte und ein gewaltiges Einnahmenproblem resultieren daraus.

Man sollte sich hier lieber mit dem US-amerikanischem Volk solidarisieren statt sich durch Putin polarisieren zu lassen. Denn Putin steht ganz sicher für ein Oligarchen-System - der würde die Demokratie doch am liebsten abschaffen.

Werft endlich Eure Fahnen über den Haufen - hier geht es nicht um "nationale" Fragen, sondern um soziale Fragen - um Reich und arm, um Eliten und Working Poor - um Fragen des Klassenstandes.

Sämtliche "Finanzkrisen" sind in Wahrheit Zwangsenteignungen am einfachen Volk zwecks Sozialisierung von Spekulationsverlusten einer reichen Oberschicht.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 19:21 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes: "Naja er kann ja froh sein das er im Knast gelandet ist und nicht einfach wie nen Paar Journalisten abgeknallt wurde."

Die meisten hier haben anscheinend recht schnell vergessen, woher die Ex-KGB-Schranze Putin eigentlich kommt... ;)
Kommentar ansehen
02.08.2011 21:33 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wompatz: auf wessen Kosten sollen denn die russen leben, laut deiner meinung?


die udssr wurde mit dem zerfall ausgeräumt wie kein anderes land.

staatseigentum wurde für appel und ei verscheuert, und das sind heut die milladäre die jetzt die gewinne einstreichen ohne was für investiert zu haben...


ich frag mich nur woher und von wem die amis das geld bekommen, um jetzt noch mehr schulden zu machen? ^^ welche bank ist so dumm und macht das?
Kommentar ansehen
02.08.2011 22:03 Uhr von jayjay2222
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kann die Dummheit manche Kommentatoren hier nicht verstehen die meinen das Putin was die US-Regierung betrifft tacheles redet OK finden..

Ich meine, jeder der im Glaushaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Ich frage mich wie ein ehemaliger KGB-Agent und viele andere diese Agenten nach zusammenbruch der Soviejet-Union $ Multimilliardäre werden konnten.

http://de.wikipedia.org/...

Wenn man etwas tiefer in der Vergangeheit manche ehemaligen Soviejets bediensteten gräbt merkt schnell wie diese multimilliardäre wurden..

z. B. Präsident des Aserbaidschans Haydar Aliyev der durch die Ölvorkommens seines Landes zum Multimilliardär aufgestiegen ist..

Auch seltsam das die meisten $ Multimilliardäre sich in Moskau tummeln..

Fragen über Fragen nicht wahr??
Kommentar ansehen
02.08.2011 23:53 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Einige wenige Amerikaner: Nicht DIE Amerikaner leben wie Parasiten, sondern nur einige wenige.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?