02.08.11 12:50 Uhr
 171
 

Houston: Brautpaar lässt sich von Computer trauen

Weil sie für ihre Trauung womöglich keinen Pfarrer rechtzeitig bekommen konnten, ließ sich ein Paar aus Houston etwas Besonderes einfallen, um die Hochzeitsparty doch noch zu retten.

Sie ließen sich im Elternhaus des Bräutigams von einem Computer trauen. Der Bräutigam schrieb eigens zu diesem Anlass ein Computerprogramm.

So stand das Paar vor einem 30-Zoll-Monitor anstatt vor einem Pfarrer. Eine Computerstimme begrüßte die Gäste, plauderte aus dem Leben der künftigen Eheleute und führte dann die Trauung durch. Zum Standesamt müssen die beiden Jungvermählten allerdings trotzdem noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Computer, Hochzeit, Houston, Brautpaar
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 14:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Programm könnte eiN Renner werden.

Was mich wundert, die hatten keine Zeit mehr, einen Pfaffen zu organisieren, aber derr Bräutigam hat es trotzdem geschafft, ein vermutlich nicht ganz einfaches Computerprogramm zusammenzuschreiben?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?