02.08.11 12:21 Uhr
 358
 

Kalifornien: 26-Jährige kommt bei einem Sturz aus 180 Meter Höhe ums Leben

Zu einem tragischen Unfall kam es im kalifornischen Yosemite-Park. Eine 26-jährige Wanderin stürzte von einem Klettersteig 180 Meter in die Tiefe und kam dabei ums Leben.

Der Wanderweg ist auch bei weniger alpin-erfahrenen Menschen beliebt. Bei einer teilweisen Steigung von 47 Grad sind Kletterseile für das Erklimmen des Gipfels angebracht.

Trotzdem ist das klettern an diesem Berg nicht ganz ungefährlich, was auch schon 2009 ein Kalifornier und 2007 ein Japaner mit dem Leben bezahlen musste. In dem Park sind erst vor zwei Wochen drei Touristen ums Leben gekommen, nachdem sie einen 100 Meter hohen Wasserfall herunterstürzten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Sturz, Kalifornien, Höhe
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 12:28 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie das? Sind die da ohne Ausrüstung geklettert? Kein Klettersteigset?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?