02.08.11 12:18 Uhr
 495
 

Kritik aus China für US-Schuldenkompromiss

Der lang diskutierte Kompromiss zur US-Schuldenthematik ist noch nicht durch alle Gremien, da erntet dieser schon Kritik aus China.

China als größter US-Auslandsgläubiger drückt seine Kritik bislang nicht offiziell aus, dafür über die Landesmedien. So zum Beispiel in der Zeitung "Renmin Ribao": "Zwar haben die USA die Zahlungsunfähigkeit nun praktisch verhindert, aber ihre Schuldenprobleme sind weiterhin ungelöst."

70 Prozent der ausländischen Staatsanleihen der Chinesen in Gesamthöhe von etwa 3,2 Billionen Dollar lauten auf den US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SeRo1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, China, Kritik, Schulden
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 12:18 Uhr von SeRo1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schuldendeal sieht vor, dass die Schuldengrenze um 2,4 Billionen erhöht wird. Außerdem wurden Sparmaßnahmen in Höhe von etwa 2,5 Billionen Dollar beschlossen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?