02.08.11 11:10 Uhr
 6.257
 

Neuer Plagiatsverdacht: FDP-Politiker klaute für Doktorarbeit aus "Super Illu"

Die Plagiatsfälle in Doktorarbeiten von Politikern sind um einen merkwürdigen Fall reicher, denn der FDP-Bürgermeister Jürgen Goldschmidt aus der brandenburgischen Kleinstadt Forst in der Niederlausitz hat aus einem ungewöhnlichen Medium geklaut.

Für seine Dissertation zu dem Thema "Management des Stadtumbaus unter Berücksichtigung der städtebaurechtlichen Rahmenbedingungen" hatte der Politiker aus der Zeitschrift "Super Illu" zitiert.

Eine Tabelle zur Abwanderung aus ostdeutschen Städten hat Goldschmidt zwar als Quelle genannt, aber falsch abgeschrieben. Zudem sind den Plagiatsjäger von "VroniPlag" noch mehrere fragwürdige Stellen ohne Quellenangaben aufgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: FDP, Politiker, Plagiat, Doktorarbeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 11:23 Uhr von Tattergreis
 
+57 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte auf den ersten Doktor der bei DNEWS abgeschrieben hat. Have a Nice Day.

[ nachträglich editiert von Tattergreis ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 11:37 Uhr von Il_Ducatista
 
+3 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2011 12:13 Uhr von Artanis16
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
II_Ducatista: Dr ist nichts wert. Mach erstmal den Doktor in einer der Naturwissenschaften.

Den Doktor fürs Dummlabern hast du allerdings schon, so ganz ohne abschreiben...

Zum Thema:
Man sollte unterscheiden, ob ein Zitat als Eigenleistung dargestellt wird (keine Quellenangabe), was hart bestraft werden muss oder ob es sich nur um eine Formalie handelt. In dem Fall klingt es ohne nähere Kenntnisse eher nach dem letzeren.
Kommentar ansehen
02.08.2011 12:28 Uhr von Peter323
 
+8 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2011 12:38 Uhr von marcofan
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Tattergreis das kommt auch noch: Ein Diplomant hatte auch schon mal bei kulleraugen_de abgeschrieben.
Zur News: Eigendlich gehören die Professoren der Prüfungskommission / Gutachter bestraft, die sowas durchgehen lassen. Aber naja, irgendwie müssen ja die Steuergelder verbraten werden.

[ nachträglich editiert von marcofan ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 12:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@steffi: Erstmal kann jeder jede Arbeit ausführen solange er über genügend Gehirnschmalz verfügt.

Das einzige was eine Ausbildung, ein Studium, ein Doktortitel oder sonstwas aussagt ist, dass du die Qualifikation verbrieft hast, das heißt man kann dich auch dafür haftbar machen.

Stellst du nen Laien als Elektriker ein und lässt ihn arbeiten wird er auch ne Steckdose anbringen können, ne Lampe installieren können oder sonstwas. Passiert aber was bist du der dumme!!

Und dieses ganze Gelaber von VroniPlag und wie Konsorten halten ist doch einfach nur billige Meinungsmache.

Übrigens habe ich was Doktortitelträgern angeht eine gänzlich andere Erfarung gemacht. Die meisten die ich kenne sind nett, höflich, umgänglich und gute Freunde. Nichts mit Arrogant und eingebildet
Kommentar ansehen
02.08.2011 12:56 Uhr von mrshumway
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nimm der seine Doktorarbeit ernst!?!?! Also hey mal ehrlich: eine Tabelle aus einer Zeitschrift als wissenschaftliches Element in eine Doktorarbeit einzufügen, ist schon etwas sehr gewagt. Warum nimmt er nicht nachvollziehbare und geprüfte Fakten zum Beispiel vom Statistischen Bundesamt?!?!? Was kommt als nächstes? Die 7 Wirtschaftsweisen werfen bei ihrer Konjunkturprognose auch nicht 12 abgenagte Hühnerknochen in die Luft und erstellen damit ihr Gutachten....
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:05 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo Uni ? Klar er hat beschissen und weg mit dem Doktortitel...ABER wer hat hier die Doktorarbeit kontrolliert ? Beziehungsweise wen hat er bestochen ?

Es kann doch nicht wahr sein, dass er die SuperIllu als Quelle angibt. Es gilt schon als Höchststrafe, wenn man Wikipedia als Quelle zitiert. Dort bekommt man warscheinlich die Arbeit ohne Lesung direkt zurück. Aber hier liegt klar ein Verstoß der Kontrolleure gegen wissenschaftlich korrektes Arbeiten vor.
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:08 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
jvkutv: "FDP-Politiker klaute für Doktorarbeit aus "Super Illu""

"Eine Tabelle zur Abwanderung aus ostdeutschen Städten hat Goldschmidt zwar als Quelle genannt, aber falsch abgeschrieben."

klasse job vom news-autor, wirklich!
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:54 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
gibts in der FDP: eigentlich einen der seinen Doktor Titel legal und ohne Betrug erworben haben?

Wieviele FDPler sind denn jetzt schon als Betrüger entlarvt worden ... 6 oder 7 ?

Wieviele kommen noch?

F.D.P. - Freie Deutsche Plagiatoren
Kommentar ansehen
02.08.2011 15:54 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist das für ein Rotz? Wenn die Quelle angegeben ist, ist es kein Plagiat.
Es ist völlig normal Quellen zu verwenden.

Wenn ich den Text mit eigenen Worten wiedergeben und die Quelle korrekt angegeben wurde, ist es okay!

Das ist das selbe wie auf SN.
Quelle wird angegeben und mit eigenen Worten wiedergegeben.

Das zeigt, ob man es verstanden hat und darum geht es :)
Kommentar ansehen
02.08.2011 16:20 Uhr von Peter323
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Serverhorst: Ich denke nicht, dass das nur ein Problem der FDP ist.

Wer suchet, der findet ...

Der Guttenberg war ja CSUler und dann haben sie noch nen paar FDPler dranbekommen.

Im Prinzip kannste auch einige Hochschulprofessoren und viele anderen drankriegen, solang deren Dissertation halt jemand lesen würde, was wahrscheinlich nichtmal Jemand bei Abgabe damals gemacht hat :)

Politiker bloßzustellen löst aber eher ein Skandal aus, als z.B. Professor X an Hochschule Z --- Deshalb visieren die keine normalen Leute an, sondern Leute, die in der Öffentlichkeit stehen.

Die rütteln ja auch nur wach, dass mit dem System an sich was nicht stimmt. In allen Fällen wurden die Kandidaten einfach nur durchgewunken... Das ganze ist aber alleinige Schuld der Hochschulen und pure Faulheit der dortigen Professoren.
Kommentar ansehen
02.08.2011 19:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@sincness: Dass Wikipedia als Quelle verpönt ist liegt daran dass sich dort jeder an der "Wissensdatenbank" beteiligen darf/kann und somit auch Falschinformationen oft wochenlang stehen bleiben bis man merkt dass jemand Müll gebaut hat.

Eine Zeitschrift und sei es auch nur die "Illu" die recherchiert aber nachweisbare Daten liefert kann ebenso herhalten wie auch das statistische Bundesamt selbst.

Wobei man mir mal erklären muss warum ein Politiker der freien Zugang zu den Daten hat diese aus einer Zeitschrift kopieren sollte

Vielleicht ist es ja auch so, dass die Daten aus dem statistschen Bundesamt kommen und diese fast identisch mit denen in der Zeitschrift sind :)
Kommentar ansehen
02.08.2011 21:54 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: "Eine Zeitschrift und sei es auch nur die "Illu" die recherchiert aber nachweisbare Daten liefert kann ebenso herhalten wie auch das statistische Bundesamt selbst."

Das sehe ich komplett anders. Sicherlich kann man in einer Seminararbeit mal aus einer Tageszeitung oder Zeitschrift zitieren, wenn es sich zum Beispiel um ein Interview mit einem Wissenschaftler oder ähnlichen handelt. Aber man kann doch nicht in einer Doktorarbeit(!) ein Boulevardmagazin als Quelle angeben. Und sei sie noch so gut. Das hat nichts mit wissenschaftlich fundierter Arbeit zu tun sondern nach "ich google mal, wo ich das belegen kann". Meist zitieren solche Magazine ebenfalls nur selbst und hierbei muss nach der Originalquelle geforscht werden.

Ausgenommen von der Diskussion sind selbstverständlich Fachzeitschriften zum jeweiligen Thema.

Aber wie ich schon vorher geschrieben habe, zweifle ich stark an der Authenzität der Prüfer...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?