02.08.11 11:08 Uhr
 80
 

TÜV Rheinland: Hohe Keimbelastung im Leitungswasser vieler öffentlicher Gebäude

Der TÜV Rheinland hat in zehn deutschen Städten in öffentlichen Gebäuden die Qualität des Leitungswassers überprüft. Getestet wurden zum Beispiel Krankenhaustoiletten und Bahnhofstoiletten.

Der Test ergab, dass bei 50 Leitungswasserproben eine starke Verkeimung vorhanden war. In einigen Fällen waren die Grenzwerte um das Achtfache überschritten.

Als Gründe wurden Rückverkeimung durch stehendes Wasser sowie defekte Leitungen ausgemacht. Der Test wurde mit der ARD-Sendung "Plusminus" durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wasser, Gebäude, TÜV, Rheinland
Quelle: www.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 11:08 Uhr von Klopfholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja ekelig. Gerade in Krankenhäusern sollte das Leitungswasser keimfrei sein. Auf Bahnhöfen wundert mich das nicht. Das ist ja meist nicht nur das Leitungswasser verkeimt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?