02.08.11 11:05 Uhr
 4.401
 

London: Schule markiert Schüler mit Hilfe von Schlipsfarben als gut oder schlecht

An der neuen Schule "Crown Woods College" in Greenwich, London, erkennt man auf einen Blick, welche Schüler gut sind und welche weniger.

Der Rektor hat ein Sortierungsverfahren gewählt, wonach die Schüler per Schlips "markiert" werden. Anhand der Krawattenfarbe lässt sich sofort erkennen, ob ein Schüler gut oder schlecht ist: So bekommen die Streber einen lila Schlips, die anderen werden in Rot und Blau eingeteilt.

Der Schulleiter Michael Murphy hält seine Idee für revolutionär: "Wenn du willst, dass deine Schule Erfolg hat, dann musst du genau so etwas tun." Die Schüler müssen auch je nach Leistung getrennt voneinander lernen, was die Lehrergewerkschaft scharf kritisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: London, Schüler, Schule, Hilfe, Code
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 11:26 Uhr von Hanmac
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
wie wärs anders? ich mein man kann nicht in jedem gut sein wäre es nicht besser die farben fächer weise zu vergeben?

getrennt lernen:
ich bin für anders rum, die schüler sollten selbst zu lehrern werden und die die was wissen sollten es den anderen bei bringen .. das schult beide

[ nachträglich editiert von Hanmac ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 11:41 Uhr von Nona
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
Da beginnt die Diskriminierung ja schon in der News. Zumindest war in meiner Schulzeit die Bezeichnung "Streber" sehr abwertend gemeint.
Kommentar ansehen
02.08.2011 11:57 Uhr von JesusSchmidt
 
+30 | -6
 
ANZEIGEN
idiotisch. natürlich praktisch für diejenigen, die gern streber vermöbeln. :-)

ansonsten eher diskriminierend.

nun ja, kinder in anzügen sind auch schon ekelhaft anzusehen. ich hätte damals unter keinen umständen schuluniform getragen und würde das auch meinen kindern nie erlauben.
Kommentar ansehen
02.08.2011 12:20 Uhr von ThinkingMan
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Wenigsten machen sie es mit Krawatten und nicht mit Sternen :-)
Kommentar ansehen
02.08.2011 13:10 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee ist mir eigentlich relativ egal da es eine neue Privatschule sein dürfte. Allerdings schneiden sie sich doch ins eigene Fleisch wenn sie die Guten von den Schlechten trennen.

Jeder wird selber die Erfahrung gemacht haben das er etwas weitaus besser kann wenn er es anderen erklärt hat.

Ich gehe natürlich davon aus das die Schlechteren es auch lernen wollen. Wenn jemand nur stört sollte er tatsächlich allein lernen damit er andere nicht stört.
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:03 Uhr von Tek-illa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: wenn man schon so früh in eine Schublade gesteckt wird. Das einzige was das bringt ist einer weitere Spaltung zwischen gut und schlecht, arm und reich..
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:08 Uhr von raterZ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hat ein bisschen was von WoW: man müsste nur noch mehr abstufungen und "items" einbauen - dann würden die schüler süchtig nach lernen werden ^^
Kommentar ansehen
02.08.2011 14:38 Uhr von sicness66
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jawoll: So bringt man den Schülern auf jeden Fall gesellschaftliche Werte und Normen bei wenn man Menschen nach gut und schlecht sortiert. Weil ich grad das Bild sehe: Wie wärs wenn man den Schwarzen auch noch aussortiert ?
Kommentar ansehen
02.08.2011 17:10 Uhr von sirupwaffel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich muss ehrlich sagen das System ist in vielen Schulen der Welt vertreten und nicht so schlimm wie es sich anhört.

ich war für 6 Monat auf einer Südafrikansichen Schule, und dort hatten die Abschlussjahrgangsschüler (wenn man das in einem wort schreiben kann) eine eigene Krawatte und privilegien, alle die mehr als 90% (in DTL also eine 1) haben eine sonder Krawatte, besonders gute Sportler und und.
Alle anderen hatte die Standard Krwatte.

Dort hat es eher ermutigt sich anzustrengen um auch eine besser Krwatte zu bekommen, und damit weitere Privilegien die es eig. für jeden "Aufstieg" gab.

Also eher ein gutes System. Zumindest meiner Meinung nach
Kommentar ansehen
02.08.2011 20:05 Uhr von Misuke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm also: bei einer lila krawatte wäre man doch am liebsten freiwillig mittelmaß xD

sieht schwul aus aber das abartige haben die inselaffen ja erfunden
Kommentar ansehen
02.08.2011 20:14 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also in der quelle steht fuer lila schlau und klug, auch wenn beides das gleiche ist, das der newsautor das agnze als streber uebersetzt laesst ziemlich eindeutig auf seinen bildungsstand schließen...
Kommentar ansehen
07.08.2011 16:24 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich wie das Bild wirken würde, wenn der Schwarze den Schlips der ´Dümmsten´ tragen würde :-D

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?