02.08.11 10:42 Uhr
 50
 

Fußball: Wolfgang Sidka nicht mehr Nationaltrainer des Iraks

Der ehemalige Bundesliga-Profi Wolfgang Sidka verliert seinen Posten als Nationaltrainer des Irak. Sein demnächst auslaufender Vertrag wird nicht verlängert.

Abdulkhaleq Masoud, Vize-Präsident des irakischen Verbandes, begründete den Schritt so: "Wir haben uns nach den schlechten Resultaten entschieden, den Vertrag mit unserem Trainer nicht zu verlängern."

Sidka hatte den Posten vor einem Jahr übernommen und war beim Asien-Cup bis ins Viertelfinale gekommen. Auch erreichte das Team zuletzt die dritte WM-Qualifikationsrunde in Asien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Irak, Nationaltrainer, Wolfgang Sidka
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball/WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 10:42 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man die Ergebnisse so sieht, kommt man eher zu dem Schluss, dass der Verband ein wenig realitätsfern ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?