02.08.11 10:42 Uhr
 52
 

Fußball: Wolfgang Sidka nicht mehr Nationaltrainer des Iraks

Der ehemalige Bundesliga-Profi Wolfgang Sidka verliert seinen Posten als Nationaltrainer des Irak. Sein demnächst auslaufender Vertrag wird nicht verlängert.

Abdulkhaleq Masoud, Vize-Präsident des irakischen Verbandes, begründete den Schritt so: "Wir haben uns nach den schlechten Resultaten entschieden, den Vertrag mit unserem Trainer nicht zu verlängern."

Sidka hatte den Posten vor einem Jahr übernommen und war beim Asien-Cup bis ins Viertelfinale gekommen. Auch erreichte das Team zuletzt die dritte WM-Qualifikationsrunde in Asien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Irak, Nationaltrainer, Wolfgang Sidka
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2011 10:42 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man die Ergebnisse so sieht, kommt man eher zu dem Schluss, dass der Verband ein wenig realitätsfern ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horrorvideos im Krankenhaus: diese Schwester "spielen" mit Babys
Sowjet-Offizier Stanislaw Petrow: "Mann, der die Welt rettete" ist tot
AfD-Funktionär teilt vertrauliche Polizei-Informationen mit AfD-Vorstand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?