01.08.11 19:10 Uhr
 72
 

Frankfurter Börse: DAX bricht erneut ein

An der Frankfurter Börse ging es zum Wochenstart für den Deutschen Leitindex (DAX) deutlich nach unten. Nachdem sich in den Vereinigten Staaten von Amerika die Parteien auf eine Lösung im Schuldenstreit geeinigt hatten, ging es für die Aktienkurse zunächst aufwärts.

Doch dann gab der deutsche Leitindex deutlich nach und notierte zum Handelsschluss bei 6.953,98 Zählern. Das war ein Verlust von 2,86 Prozent und somit der niedrigste Wert seit rund vier Monaten.

Der MDAX gab 1,42 Prozent auf 10.338,08 Zähler nach, während der TecDAX 0,60 Prozent auf 815,77 Stellen nachgab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih